Ein Buch, das mich leider nicht überzeugen konnte: „Ozelot und Friesennerz“ von Susanne Matthiessen

Ich bin leider mit diesem Buch nicht warm geworden, weil es für mich nicht das war, was es sein sollte, nämlich ein Roman über eine Kindheit in den 70er Jahren auf Sylt.

Das Buch ist eher geschrieben wie eine Dokumentation der Entwicklung dieser Insel, was für Sylter oder Liebhaber dieser Insel vielleicht interessant ist, für mich als 0815 Leser, der noch nie auf Sylt war, ist es zu trocken und langweilig geschrieben.

Ja, die Autorin erzählt auch über Kindheit auf Sylt, allerdings auch eher emotionslos. Das hat mich beim Lesen sehr gestört.

Natürlich ist es nicht uninteressant, wie sich Sylt entwickelt hat, was diese Entwicklung für die Sylter bedeutet, welche Konsequenzen es hat und welche Feer gemacht und vielleicht hätten verhindert werden können, aber ich hatte mir unter einem Roman über eine Kindheit etwas anderes vorgestellt und bin enttäuscht.

#netgalleyDE #ozelotundfriesennerz #buchbloggerin #vorablesen

2 Kommentare zu „Ein Buch, das mich leider nicht überzeugen konnte: „Ozelot und Friesennerz“ von Susanne Matthiessen

  1. Ich habe das Buch verschlungen und so gelacht
    Super witzig geschriebenes Buch mit einer enormen Detailgenauigkeit was die Zeitgeschichte betrifft und zum Schluss sehr spitze und richtige Situationsbeschreibung der Sylter Bauwirtschaft
    Ich werde auf jeden Fall in Achsum Grühnkohl essen gehen

    Gefällt 1 Person

    1. Interessant. Das finde ich immer total spannend, wenn jemand eine andere Meinung hat als ich. Warst du schon mal auf Sylt oder hast eine andere Verbindung zu der Insel.? Oder vielleicht zu der Zeit, in der Buch spielt?

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: