Ein wunderbarer Liebesroman: „Bis dann, ich lieb dich!“ von Tatjana Weichel

Mir hat dieses Buch richtig gut gefallen. So gut, dass ich es in einem Rutsch durchgelesen habe, was mir in letzter Zeit selten passiert ist.

Das Cover finde ich in seiner Schlichtheit wunderschön, und auch der Klappentext hat mich sehr angesprochen.

In dieser Geschichte geht es endlich mal nicht um Verlieben, Hindernisse überwinden und Happy End, sondern darum, wie die Charaktere, die schon länger verheiratet sind, mit ihren Problemen konfrontiert werden. Hält ihre Beziehung, ihre Liebe? Oder hält sie nicht?

Der Schreibstil ist wirklich toll, wunderschön melodisch und fließend, aber gleichzeitig auch klar und modern.

Oberflächlichkeit findet man hier nicht. Ich könnte jetzt nach dem Lesen nicht mal sagen, wie die Charaktere aussehen, denn viel mehr als das spielen ihre Gedanken, ihre Gefühle die wichtigste Rolle. Und das wurde wirklich gut rüber gebracht.

Lustigerweise war mir die Protagonisten Lara nicht sympathisch. Anfangs habe ich mich gefragt, ob ich dann mit der Geschichte überhaupt richtig warm werden kann. Aber das war absolut kein Problem, weil ich in der besten Freundin Marleen eine Verbündeten gefunden habe. Und weil ich mich mit Laras Ehemann Ben identifizieren konnte.
Und dass das in diesem Buch so leicht funktioniert, finde ich wunderbar! Respekt an die Autorin!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: