„Lügen haben kurze Beine“ von Gina Greifenstein

Dies ist wirklich ein Buch, das gute Laune macht.

Die Protagonistin Steffi ist alleinerziehende Mutter von 3 Kindern, darunter 5 jährige Wirbelwind-Zwillinge. Um eine neue Wohnung zu bekommen, „verschweigt“ sie ein Kind und gerät dadurch ordentlich unter Stress.
Nebenbei verliebt sie sich neu, aber der Mann meldet sich plötzlich nicht mehr. Also kommt zum Umzugs- und Versteckchaos noch Liebeskummer hinzu….

Was mir total gut gefallen hat ist, dass Steffi mal keine depressive, überforderte und einsame Alleinerziehende ist, sondern eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht. Sie hat mit ihren Eltern und der besten Freundin einige liebe Menschen in ihrem Leben, die sie auch unterstützen.
Und obwohl sie wilde und wuselige und anstrengende Kinder hat, wird immer wieder klar, wie sehr sie liebt.

Auch die Liebesgedichte hat mir gut gefallen. Der Typ ist mal ein richtig netter, normaler Kerl.

Ich habe die Lesestunden mit diesem Buch sehr genossen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: