Ich hatte mehr davon erwartet: „Ich will dein Leben“ von Amanda Jennings

Kurzbeschreibung: Cornwall im Sommer 1986. Fasziniert beobachtet die sechzehnjährige Tamsyn ihre neuen Nachbarn: den attraktiven Mr. Davenport, seine wunderschöne Ehefrau und ihre schillernde Tochter Edie, die etwa in Tamsyns Alter ist. Als sich die ungleichen Mädchen schließlich kennenlernen, hat dies ungeahnte Folgen. Denn hinter dem scheinbar perfekten Familienidyll der Davenports verbergen sich dunkle Abgründe, und Tamsyns neidvoller Blick auf ihre Nachbarn wird immer mehr zur unheilvollen Obsession …

Ich fand das Cover dieses Buches schon auf den ersten Blick sehr ansprechend. Düster, geheimnisvoll… Das hat mich direkt angesprochen. Ebenso der Klappentext. Ich hatte einen spannenden, etwas gruseligen und fesselnden Roman erwartet. Aber ich würde enttäuscht.

Der Schreibstil gefällt mir eigentlich gut. Besonders die Ausarbeitung der Charaktere ist sehr gut gelungen.
Auch dass das Buch zum größten Teil in der Vergangenheit spielt und von verschiedenen Personen erzählt wird, hat mir gefallen.

Aber leider hat es das Buch nicht geschafft, mich zu fesseln. Es wirkt oft aufgesetzt und gekünstelt. Gewollt psychologisch und gespickt mit bedrohlichen Symbolen. Aber das zündet irgendwie einfach nicht. Viele Sachen wirken eher überflüssig. Der Anfang zieht sich sehr, aber nach etwas mehr als der Hälfte nimmt die Geschichte Fahrt auf.

Leider passiert dann aber zu schnell zu viel Drama.

Mir hat das Buch dadurch nur so mittelmäßig gefallen. Titel, Cover und Klappentext haben mich etwas anderes erwarten lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: