Lyrik und Kurzprosa: „Wanderherzen“ von Dahi Tamara Koch

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar von der Autorin bekommen und möchte mich dafür ganz herzlich bedanken. Mein Lyriker-Herz freut sich immer besonders, wenn ich neue Gedichte entdecken darf!

Ich habe dieses Buch als PDF zur Verfügung gestellt bekommen und hatte beim Lesen ein paar kleine Probleme mit dem Buchsatz. Zum Beispiel war mir manchmal nicht klar, wo ein Gedicht endet und ein neues beginnt. Aber ich vermute, dass dies am Dateiformat lag.

Ich liebe Gedichte sehr, und ich hatte das Glück, in diesem Buch ein paar wirklich wunderschöne Gedichte entdecken zu dürfen. Was mir aber noch besser gefallen und mich wirklich beeindruckt hat, war die großartige Kurzprosa!

Bei den Gedichten war mir manchmal nicht klar, was die Autorin damit ausdrücken wollte – sie benutzt oft als Stilmittel eine Art „Fazit“ unter den Gedichten. Das finde ich sehr gelungen, manchmal aber auch nötig.

Die Kurzprosa dagegen vermag es, ohne irgendwelche Erklärungen auszukommen. Die Sprache finde ich gerade bei den Prosatexten wunderschön und die Autorin schafft es, tiefe Gefühle zu transportieren, ohne dafür viele Worte zu benutzen. Bei den Gedichten gelingt ihr das nicht immer.

Ich finde, die Autorin hat wirklich Talent, die meisten ihrer Texte haben mich wirklich berührt. Und ich finde, das ist gerade in diesem Genre sehr wichtig. Ich empfehle dieses Buch sehr gerne weiter!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: