Beruht auf wahren Begebenheiten: „Teatime mit Lilibet“ von Wendy Holden

Wie viele Menschen bin auch immer fasziniert von den europäischen Königshäusern und halte Queen Elisabeth für eine sehr interessante Persönlichkeit.

Die Idee, einen Roman zu lesen über die Gouvernante bzw. Hauslehrerin der Prinzessinnen Elisabeth und Margarete, fand ich sehr spannend. Zumal dieser Roman auf wahren Begebenheiten beruht.

Die Geschichte der Lehrerin Marion Crawford, deren Ziel es eigentlich war, arme Kinder in Slums zu unterrichten und die dann aber quasi die besten Jahre ihres Lebens mit den Prinzessinnen verbracht hat, ist wirklich interessant. Sowohl Marion selber, als auch ihr Erleben der Royals und ihrer Lebensumstände, sind wirklich faszinierend. Und auch so gut geschrieben, dass das Buch mich die ganze Zeit über zu fesseln vermochte.

Die Autorin hat einen sehr guten, unkomplizierten Schreibstil. Man hat den Eindruck, dass sie für dieses Buch intensive Recherche betrieben hat.

Mir hat es definitiv gut gefallen!

Kurzbeschreibung:

Die wahre Geschichte der Gouvernante von Queen Elizabeth II.

England, 1932: Im Alter von 22 Jahren wird Marion Crawford die Lehrerin von Prinzessin Elisabeth und ihrer Schwester Margaret. Als Marion ihre Stelle im englischen Königshaus antritt, ist sie schockiert. Das Leben im Schloss hat nichts mit der Realität zu tun. Vor allem Lilibet, die zukünftige Königin, wächst Marion ans Herz. Als überzeugte Sozialistin macht Marion es sich zur Aufgabe, Lilibet das echte Leben zu zeigen. Sie fährt mit ihr U-Bahn und Bus, geht in öffentliche Schwimmbäder und macht Weihnachtseinkäufe bei Woolworth’s. Ihr Einfluss auf die zukünftige Queen ist gewaltig. Doch Marion ahnt nicht, wie sehr sich auch ihr eigenes Leben durch die Royals verändern wird.

3 Kommentare zu „Beruht auf wahren Begebenheiten: „Teatime mit Lilibet“ von Wendy Holden

  1. Grüße Dich, zunächst möchte ich Dir sagen, dass mir Deine Rezensionen sehr gut gefallen, Sie sind sehr bereichernd. Mein Anliegen: ich bin die Autorin von lyrikjo, habe als Erstlingswerk „Terrata auf den Spuren des Lichts“ bei BOD veröffentlicht, das ist ein Fantasiebuch für Kinder ab 10 Jahre. Hättest Du nicht Lust, auch dieses Buch zu rezensieren? Das würde mich riesig freuen. Ich wünsche Dir und Deiner Familie schöne und besinnliche Weihnachten. Liebe Grüße Johanna 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: