Manchmal mag ich es bunt

Hin und wieder mache ich schrecklich gerne Dinge bunt. Und diesmal habe ich einen schwarzen großen Untersetzer mit Acrylstiften bunt gemalt. Sobald ich ihn mit Klarlack überzogen haben, zieht er dann als Vogeltränke in den Garten… Passend dazu habe ich ein Gedicht geschrieben – plötzlich war es da und musste raus: ManchmalEntdecke ichIn meinemInnerenEineRegenbogenbunteZwiebel GlückManchmalKann„Manchmal mag ich es bunt“ weiterlesen

Follow Friday – 22.04.2021

Gibt es noch mehr Leseratten in eurer Familie oder seid ihr die einzigen Buchbegeisterten? Also hier gibt es definitiv noch mehr Leseratten! Zum einen bekommen alle meine Kinder gerne vorgelesen, obwohl die Jungs ja schon 11 und 12 Jahre alt sind. Zum anderen lesen meine zwei großen Kinder sehr gerne – allerdings phasenweise. Manchmal tun„Follow Friday – 22.04.2021“ weiterlesen

ADHS und überdurchschnittliche Intelligenz

Gestern waren wir zu einem weiteren Gespräch in der kinderneurologischen Klinik, da die Zeit des Distanzlernens für meine 8 jährige Tochter mit ADHS wirklich schwierig schwierig ist. Bzw. für uns schwierig ist. Vor allem, weil sie die Aufgaben, die sie im Distanzlernen bekommen, einfach nicht machen will. Das führt hier zu Hause zu einer Menge„ADHS und überdurchschnittliche Intelligenz“ weiterlesen

Ein Liebesroman im wilden Westen: „Wo der Himmel die Prärie berührt“ von Rebecca Maly

Bei diesem Buch handelt es sich um eine Liebesgeschichte, die im wilden Westen spielt. Aber es ist nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern auch die Lebensgeschichte der beiden Protagonisten Mary und Timothy, die zwar sehr unterschiedlich sind, aber dennoch einiges gemeinsam haben. Beide hatten eine völlig unterschiedliche, alles andere als leichte Kindheit. Dies wird in zwei„Ein Liebesroman im wilden Westen: „Wo der Himmel die Prärie berührt“ von Rebecca Maly“ weiterlesen

Eine Utopie für Kinder mit kleinen Schwächen: „Die Welt, von der ich träume“ von Marie Pavlenko

Meine Kinder sind sehr interessiert an Umweltschutz und mögen auch gerne Utopien, aber bei diesem Buch ist ihnen der Einstieg alleine sehr schwer gefallen. Man liest die Geschichte des Mädchens Samaa, die mit ihrem Volk in einer Wüste lebt. Bäume sind sehr selten in dieser Welt und werden von den Jägern gesucht und gefällt, um„Eine Utopie für Kinder mit kleinen Schwächen: „Die Welt, von der ich träume“ von Marie Pavlenko“ weiterlesen

Ist Neid immer negativ?

Neulich habe ich bei Instagram einen Post zum Thema Neid gelesen. Dort wurde ganz deutlich gemacht, dass Neid ein durch und durch negatives Gefühl ist. Eine Charakterschwäche. Etwas, an dem man arbeiten muss. Und ich habe mich gefragt – ist das wirklich so? Für mich sind Neid und Mißgunst zwei unterschiedliche Gefühle. Ich war schon„Ist Neid immer negativ?“ weiterlesen

Ein gelungener Mystery Thriller: „Die Angst der Schweigenden“ von Nienke Jos

Diesen Thriller fand ich wirklich gut, obwohl er nicht einfach zu lesen ist. Dies hat damit zu tun dass gleich von Beginn an mehrere Handlungsstränge geöffnet und Personen eingeführt haben die alle scheinbar unzusammenhängend sind. Und da auch nicht durch Überschriften deutlich gemacht hat, um wen es gerade geht, macht man als Leser einige verwirrende„Ein gelungener Mystery Thriller: „Die Angst der Schweigenden“ von Nienke Jos“ weiterlesen

Der Ärger über falsch formatierte Ebooks

Kennt ihr das? Ihr lest ein Ebook, seid gerade mitten in einem Satz, blättert um… und ein neues Kapitel beginnt. Der Satz, den ihr gerade gelesen habt, wird gar nicht beendet. Und das nicht nur einmal, sondern mehrmals im Buch. Das ist mit gerade passiert bei „Der Dichter und der Neonazi“. Und es ärgert mich„Der Ärger über falsch formatierte Ebooks“ weiterlesen

Follow Friday- 16.04.2021

Lest und rezensiert ihr auch Sachbücher? Oh ja, ich lese viele Sachbücher. Und was ich lese, rezensiere ich auch! Meistens lese ich ein Sachbuch und ein anderes Buch parallel. Ich bin einfach an sehr vielen Themen interessiert und brauche ständig geistigen Input. Dafür reichen Romane nicht aus. Ich lese gerne Erziehungsratgeber, Bücher über Glauben und„Follow Friday- 16.04.2021“ weiterlesen

Kirche geht also auch anders: „Do legst di nieda!“ von Stephan Maria Alof

Dieses Buch möchte ich allen Menschen empfehlen, die – wie ich – zwar an Gott glauben, aber mit der Kirche hadern. Der Autor dieses Buches wäre gerne katholischer Priester geworden, dieser Weg wurde ihm aber aufgrund seiner Homosexualität verwehrt. Dennoch engagiert er sich schon sein Leben lang in der Kirche, um die Kirche moderner zu„Kirche geht also auch anders: „Do legst di nieda!“ von Stephan Maria Alof“ weiterlesen