Ikke Hüftgold (Matthias Distel) deckt Kindeswohlgefährdung in den Medien auf

https://www.instagram.com/tv/CPP_5amAGnl/?utm_medium=share_sheet

Schaut euch bitte dieses Video an und teilt es. Ich finde es unglaublich, was Mathias bei diesen Dreharbeiten erlebt hat und finde es ganz groß von ihm, dass er damit an die Öffentlichkeit gegangen ist.

6 Kommentare zu „Ikke Hüftgold (Matthias Distel) deckt Kindeswohlgefährdung in den Medien auf

  1. Es ist erschreckend, was im Namen der Quote für unsägliche Formate aus dem Boden gestampft werden. Er erwähnt ganz richtig den Voyeurismus des sensationsgeilen Publikums. Denn irgendwer muss sich diesen Dreck anschauen. Das ist das traurigste daran …

    Gefällt 1 Person

  2. Ja, du hast völlig Recht! Ich schaue schon seit Jahren kein „normales“ Fernsehn mehr, weil nur noch Trash TV läuft. Ich kann diese Laienschauspielerei und diese Formate, in denen einfach nur Menschen bloßgestellt werden, nicht ertragen. Und ich kann auch nicht nachvollziehen, wie man sich so etwas anschauen kann. Was bringt es einem persönlich, so etwas zu sehen?

    Gefällt mir

  3. Leider komm ich nicht auf Instagram, weil die eine Anmeldung verlangen, doch ich lehne Instagram ab, weil da ja genau das ständig geschieht, was Ikke kritisiert bzw. die meisten Instagrammer eine unreale Traumwelt aufbauen, an denen sich unsere Kids messen – und auch dafür noch Geld bekommen.

    Durch „Dummen-TV“ bekommen junge und arglose Menschen ein völlig falsches Bild vom Leben. Dazu noch die Pornoseiten, die alle nicht unter Verschluss stehen und wo Frauen als „Schlampen“ bezeichnet werden,aber dann doch noch gut sind, um die Männer zu befriedigen.

    Auch bei wordpress gibt es Blogs, die eigentlich einen FSK18-Nachweis haben sollten. Da erzählt jemand über seine sexuellen Erlebnisse beim Spontantreffen mit Fremden und ein Blog weiter hat ein Kind seinen Bastelblog. Das geht gar nicht.

    Da muss man jetzt überall bestätigen, dass man mit der Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, aber Kinder und Jugendliche sind überhaupt nicht geschützt, Und unsere Datenschützer schauen hier einfach weg.

    Kein Wunder, dass unsere Welt verroht. Auch Asylanten bekommen ein falsches Frauenbild. Kein Wunder, dass es immer wieder zu Übergriffen bis zur Vergewaltigung durch Asylanten kommt. Sag ich was Falsches? Ich bin kein Rassist und begrüße jeden Einwanderer in unser Land, wenn er sich unseren Werten anpasst.

    Werde jetzt mal schauen, ob das Video von Ikke auch auf Youtube zu sehen ist. Danke jedenfalls für deinen wertvollen Gedankenanstoß, hier etwas zu verändern. Das Internet hat helle und dunkle Seiten. Wir sollten die dunklen Seiten immer gemeinsam bekämpfen. Jeder auf seine Art.

    Lieben Gruß an dich und Familie, Sven ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: