Mißbrrauchsfälle in der katholischen Kirche – Carolin Kebekus bringt es auf den Punkt!

Ja, nicht jeder mag Carolin Kebekus. Ich mochte ihre Art früher auch nicht. Aber ich mag es, dass sie auch vor unbequemen Themen nicht kuscht, sondern den Mund aufmacht und laut wird.

Und in diesem Video bringt sie deutlich auf den Punkt, was in der katholischen Kirche falsch läuft.

Wie kann es sein, dass in der Kirche so viele Fälle von sexuellem Mißbrauch passieren? Und noch schlimmer: dass diese Fälle nicht bestraft, sondern unter den Teppich gekehrt werden?!

Die Politik sagt, die Kirche muss das intern regeln. Aber es passiert ja nichts! Außer vielleicht, dass die Täter in andere Gemeinden versetzt werden und dort mit ihren Straftaten nochmal von vorne anfangen können.

Die Kirche hat sich im Laufe der Zeit immer wieder strafbar gemacht. Machtmißbrauch vom Feinsten. Ist es nicht endlich Zeit, dem ein Ende zu setzen?

Ich möchte gerne mit einem Lied von Reinhard Mey abschließen, das schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat, aber leider immer noch aktuell ist:

4 Kommentare zu „Mißbrrauchsfälle in der katholischen Kirche – Carolin Kebekus bringt es auf den Punkt!

  1. Kebekus hat wahre Worte gewählt. Mey ist nicht so mein Ding. Man muss unterscheiden zwischen dem symbolischen Gott und dem Bodenpersonal. Gott können wir nicht ermessen und er ist vielleicht nur eine Kraft oder ein Wille, aber diese Kraft oder diesen Willen gibt es ja wirklich, sonst würde sich nichts vom Einfachen zum Komplizierten entwickeln.

    Am Anfang war die Zelle und der Mensch ist eine Maschine aus Zellen, die in Arbeitsteilung arbeiten. Gott ist also nicht fassbar und daraus haben frühe Priester schon ihr Geschäftsmodell entwickelt, wenn ich das mal so sagen darf. Die Religion ist ein Missbrauch Gottes und das in allen Religionen.

    Lieben Gruß, Sven ❤

    Gefällt 1 Person

      1. Wenn heute ein Privatmann einige Fotos über das Darknet runterlädt, kommt morgens um vier die Polizei, konfisziert alle PCs, Festplatten uns Sticks.

        Wenn die Pfaffen 10 000 Kinder missbrauchen wird nichts durchsucht, nichts konfisziert, obwohl die ja bestimmt auch gewisse Bilder und Filme geladen haben.

        Aber es sind ja Millionen, die über die gesamte Kirchengeschichte missbraucht wurden, was damals nur nicht aktenkundig wurde.

        Die Kirche ist ein Pädo-Verein. Warum sonst geht auch ein gesunder Mann diesen Weg, wenn er über eine „normale“ Sexualität verfügt? Ich frag ja nur ..

        LG Sven ❤

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: