Ein sehr schöner Liebesroman: „Was wir sehen, wenn wir lieben“ von Kristina Moninger

Es ist selten, dass ich Lust habe auf einen Liebesroman. Aber es war mal wieder so weit, und ich bin froh, dass ich zu diesem hier gegriffen habe, denn er hat mir wirklich gut gefallen!

Das Buch lässt sich leicht lesen, es ist kein anspruchsvolles Werk, dafür aber ein Buch, dass gute Laune macht. Liebe, natürlich Drama, nichts wirklich überraschendes, aber dennoch in meinen Augen ein wirklich gelungenes Buch. Und ich liebe den Humor der Autorin! Ich habe mehrmals herzlich gelacht.

Die Idee, dass jemand aus einem jahrelangen Koma erwacht und sich in der Welt wieder zurechtfinden muss, ist nicht neu. Darum fand ich es sehr erfrischend, dass Teresa nicht aus einem Koma erwacht, sondern nach einem Unfall eine Amnesie hat, die verhindert, dass sie sich an die vergangenen 5 Jahre erinnern kann. Und in diesen 5 Jahren hat sich in ihrem Leben total viel verändert – und oft auf eine Art und Weise, die Teresa selbst überhaupt nicht verstehen kann.

Natürlich kommen die Erinnerungen nach und nach zurück, aber wie das geschieht, wie Teresa nach und nach ihr eigenes Geheimnis lüftet, ist echt gut geschrieben. Und auch der Teil mit der Liebe ist einfach schön!

Von mir eine ganz klare Leseempfehlung!

Kurzbeschreibung:

Die Welt hat sich ohne dich weitergedreht – nur dein Herz kann sich erinnern.

Stell dir vor, du triffst deine große Liebe. Ein absolut magischer Moment. Ihr verabredet ein Date und verabschiedet euch mit Herzklopfen. Dann wachst du nach einem üblen Sturz auf – und fünf Jahre sollen vergangen sein. Du weißt nicht, was geschehen ist. Kennst dich nicht mehr aus in deinem Leben und fragst dich beim Blick in den Spiegel: Wer bist du, Teresa? Und dir wird klar, dass du in den letzten Jahren nicht nur dich selbst, sondern auch Henry verloren hast, den Mann mit den wunderschönen Augen. Dein Herz erinnert sich. Aber kann es eine zweite Chance geben, nach allem, was geschehen ist?

Ein Roman zum Lachen und Weinen. Über Verlust und Versöhnung, über wahre Gefühle und den Mut, den es braucht, zu sich selbst zu finden.

ISBN: 3499005654

Seitenzahl: 448

Verlag: Rowohlt Taschenbuch

Preis: 12,00 Euro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: