Ich habe heute meine erste Corona Impfung bekommen

Es war eine Aktion, die unsere Stadt organisiert hatte. Man konnte sich per Mail melden, wenn man eine Impfung mit Biontech wollte. Es waren aber nur eine begrenzte Anzahl Impfdosen verfügbar. Und ich hatte das Glück, einen Termin zu bekommen.

Allerdings hatte ich sehr gemischte Gefühle dabei. Aufgrund meines Asperger verbunden mit Angststörung und Panikattacken komme ich nur ganz schwer klar mit unbekannten Situationen.

Der Termin bedeutete für mich heute: fremder Ort, fremde Menschen, unbekannter Ablauf und ein Medikament in meinem Körper, das mir suspekt ist.

Zum Glück darf ich aufgrund meiner Schwerbehinderung eine Begleitperson mitnehmen. Und das ist immer meine Freundin.

Die Impfung selbst war unspektakulär, aber kurz danach habe ich eine Panikattacke bekommen. Zum Glück konnte meine Freundin mich da rausholen – es waren aber auch Sanitäter vor Ort!

Zu Hause habe ich dann ziemliche Kopfschmerzen bekommen, nach einer Weile hat mir alles weh, wie bei einer dicken Erkältung. Und ich war so müde, dass ich nachmittags über 3 Stunden geschlafen habe!

Die zweite Impfung ist am 24.7. – und ich muss jetzt aufpassen, nicht zu viel darüber nachzudenken, dass die meisten Menschen ja mit der 2. Impfung mehr Probleme haben als mit der ersten…

Zum Glück ist auch die zweite Impfung samstags. Und in den Ferien. Da ist es egal, wenn ich nicht so richtig funktioniere…

Wie ist das mit euch? Seid ihr schon geimpft oder werdet ihr euch impfen lassen? Ist euch wichtig, welchen Impfstoff ihr geimpft bekommt?

20 Kommentare zu „Ich habe heute meine erste Corona Impfung bekommen

  1. Bei meiner Erstimpfung mit Biontec hatte ich erst einen schweren Arm, dann 2 Tage lang Muskelkater und konnte in der Nacht nicht auf dem geimpften Arm liegen.
    Bei der 2. Impfung hatte ich nur noch leichten Muskelkater, der nach 2 Tagen verschwunden war.
    Ich drücke dir die Daumen das es bei dir auch harmlos verläuft – bloß nicht mental rein steigern 😉
    🌈😘😎

    Gefällt 1 Person

  2. Bei uns liegt die Inzidenz unter 6, so dass Corona eigentlich gar nicht mehr messbar ist. Wir dürfen nicht mehr mit Masken in die Geschäfte. Ich hatte versehentlich noch eine Maske bei Lidl auf und hätt beinah Hausverbot bekommen, weil jetzt wieder alle das offene Gesicht zeigen sollen. Ja, so ändern sich die Zeiten .. Corona ist besiegt. Gott seis gedankt ..

    Gefällt 1 Person

  3. Meinen Glückwunsch zur Impfung!
    Vor zwei Wochen bekam ich meine zweite Impfung und gelte nun als komplett geschützt.
    War jedoch ein holpriger Weg dahin, weil ich mich bereits Anfang des Jahres im Impfzentrum mit Angabe meiner Vorerkrankungen angemeldet hatte und trotzdem falsch eingestuft wurde.
    Nachdem sich dadurch nichts tat, meldete ich mich beim Hausarzt an, sobald dies möglich war und weil er mich sowie meine Krankengeschichte ja kennt, bekam ich auch relativ schnell einen Impftermin. Wobei mir jedoch egal war mit welchem Impfstoff, denn Hauptsache ich wurde geimpft und zufälligerweise wurde in dem Zeitraum gerade Biontech verimpft.
    Mein Mann bekam lange vor mir Astrazeneca geimpft und hat erst nächste Woche seinen zweiten Impftermin.
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 1 Person

      1. Auch bei mir besteht durch eine Erbkrankheit, Leiden V eine stark erhöhte Thrombosengefahr, weshalb ich nach bereits mehreren Thrombosen mein Blut mit Marcumar verdünnen muss. Außerdem wird mein Immunsystem wegen einer Autoimmunerkrankung herunter geschraubt und die Gefahr an dem Virus zu erkranken war für mich deshalb bei weitem größer, schwerwiegender als ein Thrombosefall von Tausenden zu sein.
        In jungen Jahren spielte ich durch die Antibabypille, die fast jede Frau bedenkenlos schluckte, tatsächlich ohne es zu wissen mit meinem Leben, weil da die Thrombosengefahr bei weitem höher war.
        Aber früher gab es nunmal keine sozialen Medien, Netzwerke wo man ausführlich bis ins Detail „informiert“ wird. 😉

        Gefällt 1 Person

  4. Prima, dass es nun doch mit Biontech und doch ziemlich schnell geklappt hat.
    Ich kenne etwa 10 Personen, die zweimal Biontech bekommen haben und nur eine hatte bei der 2. Impfung dieses Grippegefühl. Zwei kenne ich, die die Kreuzimpfung bekommen haben, also zuerst AstraZeneca und danach Moderna, die hatten bei der 2.Impfung weniger bzw. gar keine Nebenwirkungen.
    Selbst bin ich einmal mit AstraZeneca geimpft, war unheimlich müde danach, aber sonst nix. Wär bei Biontech oder Moderna bestimmt genauso, weil ich alles vertrage 😉

    Dir zu raten keine Panik zu haben, bringt wohl nichts, schließlich bringt es einer in den Wehen liegenden Frau auch nichts, wenn man ihr sagt, dass jedes Kind rauskommt …

    Trotzdem, alles Gute und bleib cool.

    Gefällt 1 Person

  5. Wie geht es dir inzwischen? Hattest du noch weitere Impfreaktionen?

    Mein Sohn und meine Schwiegertochter haben vor ein paar Tagen dank weggefallener Priorisierung im Impfzentrum Biontech erhalten. Ich freue mich sehr, dass es nur noch wenige Wochen dauert, bis wir uns endlich wieder unbeschwert treffen können.
    Der Impfstoff ist ein Segen, meine Überzeugung.

    Lieben Gruß

    Gefällt 2 Personen

    1. Mir geht es wieder gut! Ich habe tagsüber ja schon viel geschlafen, nachts auch viele Stunden. Und Paracetamol genommen wegen der Kopfschmerzen. Am nächsten Tag hatte ich noch ein bißchen Kreislauf, aber danach war alles wieder gut. Lieb, dass du fragst!

      Ich freue mich, dass du deine Lieben bald wiedersehen kannst!

      Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Nicht nur Oma Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: