ARMIN LASCHETS VERSAGEN IN DER KRISE

Das sehe ich ganz genauso. Aber was das Versagen in der Krise angeht, möchte ich hier in NRW gerne auch noch Frau Gebauer, unsere Schulministerin, mit in den Topf werfen!

Blütensthaub

Wir starten am 30.06.2020. – Armin Laschet, Ministerpräsident von NRW, hat in der Corona-Krise eine denkbar schlechte Figur abgegeben. Sein Versagen, das zunächst nur nach kleinen Fettnäpfchen ausgesehen hatte, scheint tatsächlich systemischer Natur zu sein. Der Verdacht erhärtet sich durch seine eigenen Worte: „Mir sagen nicht Virologen, welche Entscheidungen ich zu treffen habe.“ Dies sei ihm unbenommen, doch hätte eine vernünftigere Einstellung größeren Schaden vermeiden können. Stattdessen müssen nun viele Menschen unter seiner wissenschaftsignoranten Einstellung leiden. Immerhin: Die lange Reihe von Fehlentscheidungen dürfte ihm letztlich die Chancen auf die Kanzlerschaft genommen haben – langfristig freut das Freunde der Wissenschaft, aktuell ist das aber natürlich ein schwacher Trost…,.. diehumanisten.de

Ursprünglichen Post anzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: