Ein spiritueller Roman: „Lucy und das Wesen der Dinge“ von Anya Kaldek

Dieses Buch hat mich spontan mit seinem Cover angesprochen. Ich liebe die Schlichtheit, die Farben und die Haptik des Schriftzuges „Lucy“. Und da ich mich gerne mit Themen wie Spiritualität, Religion und Esoterik beschäftige, hat mich auch der Klappentext neugierig gemacht.

Die Geschichte handelt von der Protagonistin Lucy, Single und gerade ohne Job, die nach Spanien zur Beerdigung ihres Vaters reist, mit dem sie ein schlechtes Verhältnis hatte, so dass sie viele Jahre keinen Kontakt mehr hatte.

Diese Reise wird gleichzeitig eine Reise zu sich selbst. Und dabei hilft ihr ihr weiser Gastgeber Artemis, mit dem sie viele intensive Gespräche führt.

Diese Gespräche sind das, was diese Geschichte ausmacht, denn Artemid teilt sein Wissen dadurch nicht nur mit Lucy, sondern auch mit uns Lesern. Er hat mich oft zum Innehalten und Nachdenken gebracht.

Das, was die Autorin ihm in den Mund legt  sind keine neuen Erkenntnisse. Zumindest ich habe das alles schon mal gelesen. Aber da die Autorin Artemis Worte mit der Person Lucys, ihren Gedanken und ihren Handlungen verbindet, bleiben mir diese Worte besser in Erinnerung   als würde ich sie einfach in einem Ratgeber lesen. Das hat mir sehr gut gefallen.

Es gab einen Handlungsstrang, der mir nicht gefallen hat, weil ich ihn irgendwie überflüssig fand (das Rätsel um die Schatulle). Es wirkte ein bißchen zu viel für mich.

Kurzbeschreibung:

Wer warst du, bevor die Welt dir sagte, wer du bist? Was ist die machtvolle Bestimmung deiner Gedanken? Und weist du, was es mit der dunklen Nacht der Seele auf sich hat?

Lucy steht vor dem Scherbenhaufen ihres Lebens, als ein Unglücksfall in ihrer Familie sie dazu bewegt nach Spanien zu fahren. Eine abenteuerliche Reise beginnt, die sie und ihr Leben für immer verändern wird. Auf ihrem Weg stößt Lucy auf ein Rätsel aus der Vergangenheit, trifft einen geheimnisvollen Meister und entdeckt einen magischen Kraftort. So gelangt sie zu tieferen Erkenntnissen über ihr eigenes Sein – und die damit verwobene Zukunft der Menschheit. Folge Lucy auf ihrem Weg in eine selbstbestimmte Realität.

Wir leben in einer wilden und aufwühlenden Zeit und sind Zeugen und Mitspieler einer großen Veränderung auf der Erde. Viele spüren den Wunsch, aus veralteten Strukturen auszubrechen. Unser Gefängnis ist nicht aus Beton und Eisen, sondern aus Angst. Um nicht den Mut und die Lebenslust zu verlieren, ist es hilfreich, hinter die Kulissen der Illusion zu sehen. Vieles, was lange im Verborgenen lag, kommt derzeit an die Oberfläche. Das ist zunächst verstörend, aber letztendlich wird durch dieses Aufdecken der Weg für eine harmonische und friedliche Erde frei. Wir navigieren auf etwas Gutes zu, auch wenn es noch nicht in Sichtweite ist. Wenn wir die Augen schließen, können wir es mit dem Herzen fühlen.
Das Wesen der Dinge ist immer gerecht und elementar. Es ist mehr, als wir mit unseren Sinnen erfassen.
Ein spiritueller Roman voller Abenteuer und ein Ratgeber zugleich für Leser, die sich nach Antworten zu großen Lebensfragen sehnen.

ISBN: 978-3-96966-812-2

Seitenzahl: 216

Verlag: Nova Md

Preis: 19,99 Euro

2 Kommentare zu „Ein spiritueller Roman: „Lucy und das Wesen der Dinge“ von Anya Kaldek

  1. Ich würde dieses Buch wohl auch irgendwann mal lesen wollen, da der Roman laut deiner Beschreibung nicht uninteressant klingt. Nur habe ich schon soooo viele Bücher bei mir im Schrank stehen, die ich noch lesen will… Tja, und da ich zusätzlich noch schreibe als auch Animes schaue, kommt regelmäßig das Problem zum Tragen, dass mir nur 24 Stunden pro Tag bleiben, Schlaf nicht mitgerechnet. Mein Dauerdilemma, das mich immer mal wieder nahe an den Rand der Prokrastination treibt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: