Kann man gut lesen: „Norman Foremans Weg zum Ruhm“ von Julietta Henderson

Dieses Buch habe ich wirklich sehr gerne gelesen, denn es konnte mich berühren. Außerdem ist der Schreibstil angenehm einfach und flüssig, so dass man das Buch auch gut lesen kann.

In diesem Buch findet man viele Geschichten: einen Roadtrip, eine Suche nach dem Vater, Trauerbewältigung, ein Weglaufen und ein Ankommen, ein Schwäche zulassen und eine Zeit des Wachstums.
Es geht um Norman Foreman, einen 12 jährigen Jungen, dessen bester Freund kurz vor seinem 12. Geburtstag gestorben ist. Sein Verlust ist für Norman schwer zu ertragen. Jax und er hatten Pläne – sie wollten ein berühmtes Comedy Duo werden und auf dem Fringe Festival auftreten. Nun entschließt sich Norman, das alleine zu tun. Und seine Mutter Sadie und ihr alter Ex-Arbeitskollege Leonard begleiten ihn auf diesem Weg und suchen nebenbei noch Normans Vater.

Die Geschichte ist aus der Sicht von Norman und Sadie erzählt. Das hat mir gut gefallen , weil man so beide wirklich gut kennenlernen kann. Es gibt wirklich viele interessante Charaktere in diesem Buch!

Und obwohl die ganze Story lang die Trauer um Jax spürbar bleibt, spürt man beim Lesen gleichzeitig auch, wie Hoffnung wächst und sowohl Norman als auch Sadie stärker werden.

Ein schönes Buch!

Kurzbeschreibung:

Eine zum Heulen lustige Familiengeschichte über zwei Außenseiter und ihren Weg zurück ins Leben

Norman und Jax waren mehr als beste Freunde. Gemeinsam stand ihnen eine große Karriere als Comedy-Duo bevor – zumindest hatten sie das fest eingeplant. Als Jax jedoch noch vor seinem zwölften Geburtstag stirbt, muss Norman erkennen, dass dieses Ziel ohne ihn ziemlich weit entfernt liegt. Schließlich kann man allein kein Comedy-Duo sein, besonders wenn einem dazu noch jedes Gespür für das richtige Timing fehlt. Doch er weiß, dass er es Jax schuldet, ihren gemeinsamen Traum nicht aufzugeben.

Normans Mutter Sadie weiß, dass sie niemals die Mutter des Jahres sein wird, immerhin weiß sie nicht einmal, wer Normans Vater ist. Es bricht ihr schier das Herz, ihren Sohn nach Jaxs Tod so leiden zu sehen. Als Norman einen Fünf-Jahres-Plan aufstellt, hat Sadie endlich wieder Hoffnung, ihn zum Lächeln zu bringen. Alles, was sie dafür tun muss, ist, ihn auf die Bühne zu bringen – und ganz nebenbei noch seinen Vater zu finden. Damit beginnt ein abenteuerlicher Roadtrip quer durch Großbritannien, bis nach Edinburgh zum legendären Fringe Festival.

Julietta Henderson nimmt uns mit auf eine unvergessliche Reise mit einem Mutter-Sohn-Gespann, das jedes Herz erobern wird.

ISBN: 978-3-426-28246-5

Seitenzahl: 352

Verlag: Droehmer Knaur

Preis: 20,00 Euro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: