Ich kam nicht in den Flow bei „Der silberne Elefant“ von Jemma Wayne

Dieses Buch konnte mich leider nicht überzeugen.

Es sind die Geschichten dreier völlig verschiedener Frauen, die sich miteinander verweben, als die drei Frauen sich kennenlernen. Jede Frau hat ihr eigenes, schweres Päckchen zu tragen, und für sensible Leser könnten die Erzählungen über den Völkermord in Ruanda, den Emilienne schwer traumatisiert überlebt hat, schwer auszuhalten sein.

Ich finde die Schicksale der drei Frauen grundsätzlich sehr interessant und mochte es auch, wie die Autorin deren Leben miteinander verknüpft, aber in vielen Bereichen konnte mich das Buch nicht so recht berühren, fand ich den Schreibstil zu oberflächlich.

Ich habe auch sehr lange gebraucht, um die Geschichte hineinzufinden.
Fazit: Ich fand das Buch okay, denke aber nicht, dass es mir im Gedächtnis bleiben wird.

Kurzbeschreibung:

Drei Frauen, drei Schicksale, und nur ein Leben, damit umzugehen.

Die junge Emilienne ist dem Bürgerkrieg in Ruanda entkommen und hat in London ein neues Leben begonnen. Die grausamen Erinnerungen an ihre Heimat versucht sie zu verdrängen. Vera hat in jungen Jahren einen Fehltritt begangen und möchte ein guter und moralischer Mensch sein – wenn nur ihre quälenden Schuldgefühle nicht wären und die Unmöglichkeit, ihrem Verlobten davon zu erzählen. Und die 56-jährige Lynn ist schwer erkrankt und rechnet schonungslos mit den verpassten Chancen ihres Lebens ab. Alle drei Frauen werden von dunklen Geheimnissen und seelischen Verletzungen geplagt, doch auf sich allein gestellt, gelingt es ihnen nicht, die Dämonen ihrer Vergangenheit zu verscheuchen. Erst als sich ihre Wege eines kalten Winters kreuzen, bewegt sich etwas in ihnen – und langsam, ganz langsam, beginnen sie, einander zu stützen und für die Zukunft zu stärken.

Ein berührender Roman über die Bewältigung seelischer Verletzungen und Traumata.

ISBN: 978-3-96161-105-8

Seitenzahl: 432

Verlag: Eisele

Preis: 24,00 Euro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: