Die Macht der Lehrer und mein autistisches Kind

Mein autistischen Sohn ist heute wieder krank mit Bauchschmerzen. Zuerst habe ich gedacht, es liegt daran, dass er heute ein Portfolio abgeben muss. Aber das hat er fertig und schon online abgegeben.

Im Gespräch kam dann so nebenbei raus, dass es wieder Ärger mit der Geschichtslehrerin gibt. Diese Frau zerschießt mit ihrer Art ständig sämtliche Fortschritte, die mein Sohn, ich und die Schule gemeinsam erreichen!

Beim letzten Mal hat der Sohn vergessen, mir eine 5 im Geschichtstest zu zeigen. Sofort wurde er von ihr vor der Klasse bloßgestellt. Sie unterstellt ihm, er habe die 5 vor mir versteckt, weil er Angst hätte, Ärger zu bekommen und hat mich sogar angerufen, um meinen Sohn vorzuführen. Ihr Pech, dass die Kinder hier nie Ärger für schlechte Noten bekommen.

Nun hat er sein Geschichtsbuch verloren und wird deswegen von ihr fertig gemacht. Und ich bin so sauer! Soll sie mir doch die ISBN geben, dann kaufe ich das Buch neu und gut ist. Stattdessen beschimpft sie ihn vor der ganzen Klasse. Und sie WEISS, dass er Autist ist, dass wir gerade versuchen, einen Schulbegleiter zu bekommen, dass er „vetschusselt“ ist und schlecht in organisatorischen Dingen.

Mich macht es ehrlich sauer, dass mein Kind sich wegen ihr nicht in die Schule traut und Bauchschmerzen hat! Ich habe schon mit der Klassenlehrerin geredet, aber sie sagt, dass mit dieser Frau nicht zu reden ist.

Mein Bonussohn hat übrigens auch Angst vor dieser Lehrerin. Sie ist schon älter und sollte eigentlich schon längst in Rente sein – aber es gibt nunmal Lehrermangel!

Ich finde das echt schlimm: die Schule bemüht sich wirklich, meinen Sohn zu unterstützen. Unser aller erstes Ziel ist es, dass er es schafft, überhaupt regelmäßig in die Schule zu gehen. Und wenn er dann ein paar Tage geschafft hat, kommt die nächste Geschichtsstunde und die Lehrerin macht ihn so fertig, dass wir wieder auf Null zurückgeworfen werden.

Ich hoffe so sehr, dass wir bald die Schulbegleitung genehmigt bekommen und mein Sohn dann jemanden hat, der ihn in den Geschichtsstunden schützt und unterstützt.

Warum haben Lehrer nur so eine Macht? Noch immer????

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: