Ich habe Angst! / I´m afraid!

Es ist Krieg in Europa. Russland greift die Ukraine an, und es ist eine Situation, die mir unsagbar viel Angst macht!

Ich bin einfach fassungslos, dass es in Europa nochmal zu einem Krieg kommt, nach allem, was in den zwei Weltkriegen erlebt wurde. Ich bin fassungslos, dass ein – in meinen Augen – größenwahnsinniger Mann ein anderes Land angreifen kann und der Rest der Welt nur zuschaut. Aber was sollen wir dagegen tun?
Ich traue diesem Mann auch zu, zu Atomwaffen zu greifen. Ich traue ihm zu, nach der Ukraine weitere Länder anzugreifen. Ich bekomme Panikattacken vor Angst, dass dieser Krieg auch zu uns nach Deutschland kommen kann.

Ich war in meiner Naivität davon überzeugt, dass Putin nicht so weit gehen würde. Dass er es sich nicht wagen würde. Und mir fehlen die Worte, weil es nun doch so gekommen ist.

Ich sehe Bilder von flüchtenden Frauen mit ihren Kindern, sehe verzweifelte Männer, die in der Ukraine bleiben müssen, weil sie eingezogen werden. Und wieder bin ich fassungslos. Ich betrachte meine Kinder, die die Nachrichten verfolgen und völlig geschockt sind über das, was dort geschieht. -niemals hätte ich erwartet, dass sie in ihrem Leben einen Krieg in Europa erleben würden! Sie haben so viele Fragen – und ich kann kaum eine beantworten, weil ich die gleichen Fragen habe.

Wie kann man den Menschen in der Ukraine helfen? Natürlich haben auch wir Geld gespendet, aber ich weiß, dass das nicht reicht. Nur – was sonst?

Wie kann es sein, dass zur Zeit so viele Länder auf dieser Erde von Diktatoren regiert werden? Von Diktatoren, die anscheinend auch nicht davor zurückschrecken, den „roten Knopf“ zu drücken? Wo ist die Nächstenliebe in unserer Welt, der gesunde Menschenverstand? Ich finde das alles ganz erschreckend und unsagbar schlimm!

Ich bete für die Menschen in der Ukraine. Und ich bete für die Menschen in Russland, die ihre Stimmen gegen den Krieg, gegen ihren Staatschef erheben, denn das braucht unglaublich viel Mut!

Ich habe Angst!


It is war in Europe. Russia is attacking Ukraine, and it is a situation that scares me unspeakably!

I am simply stunned that there is another war in Europe, after everything that was experienced in the two world wars. I am stunned that a – in my eyes – megalomaniac can attack another country and the rest of the world just watches. But what are we supposed to do about it?
I also trust this man to resort to nuclear weapons. I dare him to attack other countries after Ukraine. I get panic attacks from fear that this war can also come to us in Germany.

In my naivety, I was convinced that Putin would not go that far. That he wouldn’t dare. And I am at a loss for words because it has now come to pass.

I see pictures of fleeing women with their children, I see desperate men who have to stay in Ukraine because they are being drafted. And again I am stunned. I look at my children who are watching the news and are completely shocked by what is happening there. -never would I have expected that they would experience a war in Europe in their lifetime! They have so many questions – and I can hardly answer one because I have the same questions.

How can you help the people in Ukraine? Of course, we also donated money, but I know that this is not enough. Only – what else?

How can it be that at the moment so many countries on this earth are ruled by dictators? Dictators who apparently do not hesitate to press the „red button“? Where is the charity in our world, the common sense? I find all this quite frightening and unspeakably bad!

I pray for the people in Ukraine. And I pray for the people in Russia, who raise their voices against the war, against their head of state, because this takes incredible courage!

I am afraid!

Translated with http://www.DeepL.com/Translator (free version)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: