Ein tolles Bilderbuch, das Mut macht, man selbst zu sein: „Der Weg“ von Bob Staake

Heute darf ich euch das wunderschöne Bilderbuch „Der Weg“ von Bob Staake vorstellen, das im Verlag @minedition erschienen ist.

Ich liebe dieses Buch, weil es so einfach und schlicht ist und dennoch so viel Inhalt hat.

Die Bilder sind ausdrucksstark, mit kräftigen Farben. Die Darstellung ist eher künstlerisch als realistisch, z.B. ändert sich auf jedem Bild die Farbe des Männchens. Mal ist das Gesicht grün, mal rot, mal gelb… das finde ich sehr gut, weil sich so jedes Kind mit dem Protagonisten identifizieren kann.

Die Geschichte ist auch absolut schlicht: das Männchen läuft einen Weg entlang.

Der Weg ändert sich aber auch von Seite zu Seite, ist mal leicht, mal schwer, manchmal versperrt oder beängstigend. Am Ende gabelt er sich sogar und das Männchen verlässt ihn, um seinen ganz eigenen Weg zu gehen.

Der Weg steht natürlich für den Lebensweg, und das verstehen auch die Kinder ganz schnell. Das Bilderbuch bietet viele Impulse, miteinander zu reden. Z.B. zusammen zu überlegen, wann der Weg, den man bisher gegangen ist, vielleicht schon schwer war oder Angst gemacht hat.
Solche Bilderbücher, die zum gemeinsamen Lesen und Reden anregen, finde ich sehr wertvoll. Darum möchte ich auch unbedingt empfehlen, es euch einmal anzuschauen.

Kurzbeschreibung: „Du wirst gehen. Du wirst einen Weg entlanggehen,
dem schon viele andere gefolgt sind.“ So beginnt
eine Reise über sanfte Hügel, über Blumenwiesen,
über heftig tobende Flüsse, steile Berge, kalte Höhlen.
Und wenn der Weg sich teilt, muss man sich entscheiden.
Es ist der ganz eigene Weg, dem man folgt.
Es ist DEIN Weg.

ISBN: 978-3-03934-018-7

Seitenzahl: 40

Alter: ab 3 Jahre

Verlag: minedition

Preis: 18,00 Euro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: