Eine Buchempfehlung aus den Bereichen Young Adult und LBGTQIA: „Yadriel und Julian. Cemetery boys“ von Aiden Thomas

Dieses Buch lässt sich im Young Adult und LBGTQIA Bereich ansiedeln. Die Protagonisten sind 16 Jahre alt und die Hauptperson, Yadriel, ist transgender. Dem Autor, der selber trans ist , gelingt es unglaublich gut, Yadriels Probleme, Gedanken und Gefühle deutlich zu machen. Man spürt, dass er selber Erfahrung mit dieser Situation hat. Sehr gelungen finde„Eine Buchempfehlung aus den Bereichen Young Adult und LBGTQIA: „Yadriel und Julian. Cemetery boys“ von Aiden Thomas“ weiterlesen

Toller Auftakt einer Trilogie: „Die karierten Mädchen“ von Alexa Hennig von Lange

Ich habe dieses Buch ziemlich zügig durchgelesen, weil es mich einfach direkt gefesselt hat. Ich fand die Rahmenhandlung des Buches – dass eine alte Frau ihre Erinnerungen an ihre Vergangenheit wären der Nazizeit auf Kassetten spricht. Das war für mich sehr stimmig und hat einen sehr guten Rahmen gebildet. Es geht um eine junge Frau,„Toller Auftakt einer Trilogie: „Die karierten Mädchen“ von Alexa Hennig von Lange“ weiterlesen

Von diesem Buch bin ich sehr posititv überrascht worden: „Briefe an mein jüngeres Ich“

Der Titel dieses Buches: „Briefe an mein jüngeres Ich“ ist in meinen Augen nicht wirklich passend. Ich hatte tatsächlich Briefe erwartet. Oder zumindest dass die prominenten Menschen, die in diesem Buch versammelt sind, ihre Worte direkt an ihr jüngeres Ich richten würden. Das ist aber nur ein einziges Mal der Fall. Mich hat das anfangs„Von diesem Buch bin ich sehr posititv überrascht worden: „Briefe an mein jüngeres Ich““ weiterlesen

So ein schönes Bilderbuch: „Wird schon schiefgehen, Ente!“ von Daniel Fehr

Heute möchte ich euch ein ganz zauberhaftes #bilderbuch vorstellen: „Wird schon schiefgehen, Ente!“ Was ich an diesem Buch so liebe? Dass es so unaufgeregt ist! Eigentlich passiert darin nämlich gar nichts. Ente und Maus bekommen einen Brief von Biber, in dem steht, dass er einen neuen Damm gebaut hat. Also gehen sie ihn besuchen. Das wars schon.„So ein schönes Bilderbuch: „Wird schon schiefgehen, Ente!“ von Daniel Fehr“ weiterlesen

Autismus und Schule / Autism in school

Jedes neue Schuljahr startet für meinen autistischen Sohn mit extremem Stress. Dieses Jahr ist es besonders schlimm, weil er einen neuen Klassenlehrer bekommt. Neue, fremde Situationen stressen ihn. Jedes Schuljahr gibt es neue Lehrer, evtl. einen neuen Klassenraum, einen neuen Stundenplan. Oft sind neue Kinder in der Klasse. Man muss sich aufs Neue einen Sitzplatz„Autismus und Schule / Autism in school“ weiterlesen

Ein enttäuschender Roadtrip: „5.000 km Freundschaft“ von Torben Kroker und Karl-Heinz Schulz

Ich habe den Anfang dieses Buches sehr gerne gelesen. Es war wirklich schön zu lesen, wie die Freundschaft dieser beiden Männer entstanden ist. Der Altersunterschied zwischen ihnen beträgt über 70 Jahre, und dennoch profitiert jeder vom jeweils anderen. Beide haben sich gegenseitig viel zu geben, und dem Autor ist es sehr gut gelungen, das herauszuarbeiten.„Ein enttäuschender Roadtrip: „5.000 km Freundschaft“ von Torben Kroker und Karl-Heinz Schulz“ weiterlesen

Eine Romanbiografie über eine interessante Frau: „Käthe Kruse und die Träume der Kinder“ von Julie Peters

Käthe Kruse ist ein Name, den sicherlich viele Menschen kennen. Zumindest die, die Kinder haben. Denn sie war eine Puppenherstellerin und hat als erste Wert darauf gelegt, Puppen zu machen, die langlebig, hübsch und wirklich geeignet waren, lange und intensiv von Kindern bespielt zu werden. 1905 hat sie ihre erste Puppe gefertigt, und noch heute„Eine Romanbiografie über eine interessante Frau: „Käthe Kruse und die Träume der Kinder“ von Julie Peters“ weiterlesen