Wirklich spannend: „Wenn das Licht gefriert“ von Roman Klementovic

Dieser Thriller hat mir wirklich gut gefallen! Es gibt keinen Protagonisten, der ermittelt und einen Fall löst, sondern eine ältere Frau, die mit ihrem an Alzheimer erkrankten Mann zusammenlebt.Vor 22 Jahren ist in ihrem Ort ein Mord geschehen, und als dieser Fall im Fernsehen plötzlich neu aufgegriffen wird, bewegt es ihren Mann mehr, als Elisabeth„Wirklich spannend: „Wenn das Licht gefriert“ von Roman Klementovic“ weiterlesen

Durchgequält bei „Das Bild der Vergangenheit“ von Noa C. Walker

Als „aufwühlender Roman“ beschrieben, bin ich mit einer gespannten Erwartung an dieses Buch herangegangen. Der Anfang des Buches hat mir dann auch gefallen, aber leider konnte der Roman meine Erwartungen absolut nicht erfüllen. Die ganze Geschichte liest sich eher wie ein „Groschenroman“ und erfüllt alle Kriterien eines billigen Liebesromans. Das Umeinanderschleichen der Protagonistin und des„Durchgequält bei „Das Bild der Vergangenheit“ von Noa C. Walker“ weiterlesen

Eine Gast-Rezension: „Die Macht des Hades“ von Eliza Raine und Rose Wilson

Eine richtige Gastrezension ist das hier nicht, da ich sie schreibe. Aber ich habe das Buch selber nicht gelesen und empfehle es euch auf Bitte meiner besten Freundin hin weil sie das Buch so toll findet. Es ist so fesselnd geschrieben, dass sie es in einem Rutsch durchgelesen und sofort den nächsten Band vorbestellt hat.„Eine Gast-Rezension: „Die Macht des Hades“ von Eliza Raine und Rose Wilson“ weiterlesen

Ein spannender Thriller: „Lost you – Ich werde dich finden“ von Haylen Beck

Diesen Thriller habe ich in einem Rutsch durchgelesen, weil er wirklich spannend war. Sehr schnell hatte ich den Eindruck, schon zu wissen, was geschehen und wie er enden würde, wurde dann aber doch überrascht. Und solche Überraschungen machen für mich einen guten Thriller aus. Spannend war die Geschichte auch, weil ich die Gefühle und Handlungen„Ein spannender Thriller: „Lost you – Ich werde dich finden“ von Haylen Beck“ weiterlesen

Beruht auf wahren Begebenheiten: „Teatime mit Lilibet“ von Wendy Holden

Wie viele Menschen bin auch immer fasziniert von den europäischen Königshäusern und halte Queen Elisabeth für eine sehr interessante Persönlichkeit. Die Idee, einen Roman zu lesen über die Gouvernante bzw. Hauslehrerin der Prinzessinnen Elisabeth und Margarete, fand ich sehr spannend. Zumal dieser Roman auf wahren Begebenheiten beruht. Die Geschichte der Lehrerin Marion Crawford, deren Ziel„Beruht auf wahren Begebenheiten: „Teatime mit Lilibet“ von Wendy Holden“ weiterlesen

Ein sehr schönes Buch für die Weihnachtszeit: „White Christmas Das Lied der weißen Weihnacht“ von Michelle Marly

Dieses Buch ist mein Weihnachtsbuch Highlight dieses Jahr! Es ist die Geschichte des Weihnachtslieder „White christmas“, das in meinen Augen zu den schönsten Weihnachtsliedern aller Zeiten gehört. In diesem Buch verfolgen wir die Geschichte des Schreibers dieses Liedes und erleben mit ihm eine wunderbare und tiefe Liebesgeschichte, die perfekt dafür ist, in der Weihnachtszeit gelesen„Ein sehr schönes Buch für die Weihnachtszeit: „White Christmas Das Lied der weißen Weihnacht“ von Michelle Marly“ weiterlesen

Der Blogger Adventskalender

Türchen 19 Heute darf ich den Inhalt des 19. Türchens für Tintenhains Blogger Adventskalender gestalten. Und ich habe mir überlegt, was ich an der Adventszeit besonders genieße. Und das ist das gemeinsame Lesen. Schon seit mittlerweile 14 Jahren habe ich Kinder im Haus, denen ich vorlesen kann. Und in der Adventszeit lese ich natürlich Weihnachtsbücher„Der Blogger Adventskalender“ weiterlesen

War nicht meins: „Das ist dein Leben“ von Meg Wolitzer

Ich habe dieses Buch komplett gelesen, obwohl ich mich wirklich schwer getan habe damit. Es ist gut geschrieben, aber ich bin mit der Geschichte nicht warm geworden. Ich mag alle drei Protagonistinnen nicht, sie bleiben mir zu oberflächlich und sind mir unsympathisch. Ich kann die Entwicklung der beiden Töchter gut nachvollziehen. Es passt von der„War nicht meins: „Das ist dein Leben“ von Meg Wolitzer“ weiterlesen

Ein Frauenroman zur Entspannung: „Drei Frauen im Schnee“ von Blanca Imboden

Dieses Buch ist so ein richtig schöner Frauenroman! Die Protagonistin ist knapp 40 Jahre alt, verheiratet und hat 2 16jährige Zwillingsmädchen. In ihrem Leben läuft gerade nicht alles rund. Sie ist auf Jobsuche, fühlt sich genervt und unterdrückt von ihrer Schwiegermutter und hat das Gefühl, sie und ihr Mann distanzieren sich immer mehr voneinander. An„Ein Frauenroman zur Entspannung: „Drei Frauen im Schnee“ von Blanca Imboden“ weiterlesen

Ein genial tolles Kinderbuch: „Weihnachten mit Opa“ von Sarah Welk

Dieses Weihnachtsbuch (empfohlen ab 9 Jahre), kam bei meinen Kindern richtig gut an. Obwohl die Kleinste erst 7 Jahre alt ist und die Jungs schon 11 und 12, hatten wir beim gemeinsamen Lesen echt viel Spaß und haben immer wieder herzlich gelacht. Opa Franz in seiner unkonventionellen Hippie Art ist, glaube ich, der Traum-Opa aller„Ein genial tolles Kinderbuch: „Weihnachten mit Opa“ von Sarah Welk“ weiterlesen