Hat mir überhaupt nicht gefallen: „Ende in Sicht“ von Ronja von Rönne

In diesem Buch von Ronja Rönne geht es um 2 sehr unterschiedliche Frauen, die beide den Wunsch haben zu sterben. Da ist zum einen die 70 jährige Hella, die sich mit ihrem Auto auf den Weg in die Schweiz macht, um dort Sterbehilfe zu bekommen und zum anderen die 15 jährige Juli, die unter Depressionen„Hat mir überhaupt nicht gefallen: „Ende in Sicht“ von Ronja von Rönne“ weiterlesen

Die Reihe über starke Frauen geht weiter: „Die Schwestern Chanel“ von Judithe Little

Da ich Bücher über starke Frauen sehr mag (vor allem über reale Persönlichkeiten), durfte dieses Buch über die Schwestern Chanel natürlich in meinem Regal nicht fehlen. Wie üblich bei diesen Büchern orientieren sie sich an den realen Eckdaten der Personen. Auch einige Ereignisse, die im Buch vorkommen, sind wirklich passiert. Dennoch bleibt es ein fiktiver„Die Reihe über starke Frauen geht weiter: „Die Schwestern Chanel“ von Judithe Little“ weiterlesen

Ein enttäuschendes Buch von Alina Bronsky: „Schallplattensommer“

Nachdem ich vor einer Weile „Barbara stirbt nicht“ von Alina Bronsky gelesen hatte und es sehr mochte, war ich gespannt auf „Schallplattensommer“. Aber leider hat mich dieses Buch eher enttäuscht. Es ist ein Roman über ein 17 jähriges Mädchen, Maserati, das bei ihrer Oma in einem Dorf lebt und ihr dort in ihrer kleinen Gastwirtschaft„Ein enttäuschendes Buch von Alina Bronsky: „Schallplattensommer““ weiterlesen

Zurück ins Jahr 1986 in einem tollen Kinderbuch: „Die Nelsons greifen nach den Sternen“ von Erin Entrada Kelly

Diese Geschichte handelt von 3 Geschwistern, die mitten in der Pubertät stecken und vom Charakter her total verschieden sind. Bird, das Mädchen, ist sehr klug und völlig fasziniert vom Weltraum. Sie ist gut in der Schule und plant, irgendwann mal Astronautin zu werden. Ihr Bruder Fitch verbringt seine Zeit gerne in der Arcade Spielhalle und„Zurück ins Jahr 1986 in einem tollen Kinderbuch: „Die Nelsons greifen nach den Sternen“ von Erin Entrada Kelly“ weiterlesen

Ein sehr aktuelles Thema: „Die Kinder sind Könige“ von Delphine de Vigan

Über dieses Buch hatte ich im Vorfeld schon viel Gutes gehört und mich dementsprechend sehr gefreut, dass ich es lesen und rezensieren durfte. Und das schon vorneweg: mir hat das Buch auch gut gefallen! Es geht um eine junge Mutter, die sich eigentlich schon ihr ganzes Leben lang wünscht, „berühmt“ zu sein. Es gelingt ihr,„Ein sehr aktuelles Thema: „Die Kinder sind Könige“ von Delphine de Vigan“ weiterlesen

Gut recherchiertes Buch, das mich dennoch nicht fesseln konnte: „Stay away from Gretchen“ von Susanne Abel

Dieses Buch hat mich sehr interessiert, weil es sich mit einem Thema der deutschen Nachkriegsgeschichte beschäftigt, über das man eigentlich eher selten spricht oder liest. Nämlich über die Liebesbeziehung zwischen deutschen Frauen mit amerikanischen Soldaten, besonders mit people of color. Dabei geht die Autorin im Besonderen auf die Kinder ein, die aus diesen Verbindungen entstanden„Gut recherchiertes Buch, das mich dennoch nicht fesseln konnte: „Stay away from Gretchen“ von Susanne Abel“ weiterlesen

Ein Wohlfühl-Leseerlebnis: „Meter pro Sekunde“ von Stine Pilgaard

Die Rezensionen, die ich bisher zu diesem Buch gelesen habe, waren zwiegespalten. Ich habe den Eindruck, man liebt dieses Buch – oder man hasst es. So etwas finde ich immer extrem spannend, und natürlich war ich auch dadurch auch sehr neugierig. Was ist es, dass die Meinungen der Leser so spaltet? Ich glaube, es ist„Ein Wohlfühl-Leseerlebnis: „Meter pro Sekunde“ von Stine Pilgaard“ weiterlesen

Eine tolle Familiengeschichte: „Für diesen Sommer“ von Gisa Klönne

Auf den ersten Blick wirkte das Buch etwas unscheinbar auf mich, und im Buchladen hätte ich wahrscheinlich übersehen. Dabei passt das Cover wirklich unheimlich gut zur Geschichte! Es geht um die 50 jährige Franziska, die als rebellische Tochter der Familie ihr Elternhaus schon früh verlassen und dadurch mit der Familie gebrochen hat. Nun ist die„Eine tolle Familiengeschichte: „Für diesen Sommer“ von Gisa Klönne“ weiterlesen

Wollt ihr euch mal an die türkische Küche wagen? Dann schaut euch mal das Kochbuch „Türkiye“ von Aynur an

Es wird mal wieder Zeit, euch ein Kochbuch vorzustellen. Ich liebe es ja, in Rezepten aus anderen Ländern zu stöbern, sie auszuprobieren und mich inspirieren zu lassen. Und ich habe türkische Freunde, bei denen ich schon manche Gerichte probieren durfte. Nach ihrer „Anleitung“ habe ich auch schon mal Börek gemacht, was gerade bei meinen Kindern„Wollt ihr euch mal an die türkische Küche wagen? Dann schaut euch mal das Kochbuch „Türkiye“ von Aynur an“ weiterlesen

Rätselspaß für Leseanfänger: „Der kleine Detektiv. Ein Zoo voller Geheimnisse“

Heute möchte ich euch eine Buchreihe für Leseanfänger vorstellen. „Der kleine Detektiv“ ist aus dem #emfverlag und besteht mittlerweile aus 4 Bänden. Es ist sehr groß geschrieben, so dass es auch für Leseanfänger leicht zu lesen ist. Dennoch ist die Geschichte nicht so schrecklich langweilig, wie das leider bei ganz vielen Erstlesebüchern der Fall ist.„Rätselspaß für Leseanfänger: „Der kleine Detektiv. Ein Zoo voller Geheimnisse““ weiterlesen