Dieser Buchtitel hat mich überhaupt nicht angesprochen: „Salat“ von Katharina Schenk

Es gibt Bücher, die ich im Buchladen nicht mal in die Hand nehmen würde… und „Salat“ fällt definitiv in diese Kategorie. Nicht nur den Titel fand ich nichtssagend, auch das Cover. Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar bekommen und bin total froh darüber, denn mir wäre sonst ein sehr schönes Buch entgangen! Es ist ein„Dieser Buchtitel hat mich überhaupt nicht angesprochen: „Salat“ von Katharina Schenk“ weiterlesen

Ein schöner Weihnachtsschmöker ab 14 Jahre: „Dash & Lilly Ein Winterwunder“ von Rachel Cohn und David Levithan

Ich habe die Geschichte von Dash und Lilly als Serie kennengelernt und fand sie sehr süß. Und weil es in Buchform 3 Bände gibt, von der Serie aber leider nur eine Staffel, habe ich beschlossen, dann eben zu lesen, wie es weitergeht. Der Autor David Levithan war mir schon vorher als Jugendbuchautor ein Begriff. Seine„Ein schöner Weihnachtsschmöker ab 14 Jahre: „Dash & Lilly Ein Winterwunder“ von Rachel Cohn und David Levithan“ weiterlesen

Ein beeindruckendes Buch von Yaa Gyasi: „Ein erhabenes Königreich“

Mit diesem Buch habe ich mich anfangs sehr schwer getan, weil ich den Schreibstil als unheimlich distanziert empfunden habe. Dadurch fiel es mir schwer, mich mit der Protagonistin Gifty zu identifizieren.Aber im Laufe des Buches wurde immer mehr deutlich, wie klug die Autorin diese Geschichte erzählt hat und wie wichtig auch gerade die kühle und„Ein beeindruckendes Buch von Yaa Gyasi: „Ein erhabenes Königreich““ weiterlesen

Follow Friday – 26.11.2021

Wo kauft ihr eure Bücher? Im Moment kaufe ich sehr wenige Bücher selbst. Ich fordere oft Rezensionsexemplare von NetgalleyDE an und habe auch mittlerweile ein paar Verlage, von denen ich hin und wieder Rezensionsexemplare bekomme. Damit bin ich dann ziemlich ausgelastet. Wenn ich dennoch mal Bücher kaufe, stöbere ich gerne bei der Nachbarschaftshilfe. Das ist„Follow Friday – 26.11.2021“ weiterlesen

Kunst im Bilderbuch? Aber ja: „Im Garten von Monet“ von Kaatje Vermeire

Ich freue mich immer wieder sehr, wenn ich ganz besondere Bilderbücher entdecke. Und „Im Garten von Monet“ ist definitiv etwas ganz Besonderes! Es ist keine besonders ausführliche Geschichte. Es erzählt „nur“ von dem Künstler Monet und wie er gemalt hat, was ihn inspiriert hat. Das Besondere an diesem Buch sind die großformatigen Bilder im Stil„Kunst im Bilderbuch? Aber ja: „Im Garten von Monet“ von Kaatje Vermeire“ weiterlesen

Mein Weihnachtsbuch-Highlight 2021: „Ein wirklich wahres Weihnachtswunder“ von Isabel Abedi

Dieses Buch habe ich nicht gelesen, sondern als Hörbuch gehört. Und meiner Tochter und mir gefällt es wirklich ausgesprochen gut! Die Geschichte ist wirklich sehr schön und weihnachtlich. Sie verbreitet eine gemütliche und warme Stimmung. Und beim Hörbuch gefällt mir sehr, dass zwischen den einzelnen Kapiteln Weihnachtslieder auf dem Saxophon gespielt werden. Das passt ganz„Mein Weihnachtsbuch-Highlight 2021: „Ein wirklich wahres Weihnachtswunder“ von Isabel Abedi“ weiterlesen

Mehr als ein Kochbuch: „Kochen, essen, leben“ von Nigella Lawson

Dieses Kochbuch von Nigella Lawson ist ein richtig dickes Buch, was ich eigentlich bei „nur“ um die 100 Rezepte gar nicht erwartet hatte. Im ersten Moment hatte ich darum ein bißchen Sorge, dass mich nun furchtbar lange, komplizierte Rezepte erwarten… aber ich wurde sehr positiv überrascht. Dieses Buch empfinde ich gar nicht als reines Kochbuch,„Mehr als ein Kochbuch: „Kochen, essen, leben“ von Nigella Lawson“ weiterlesen

Ein unheimlich lustiges Weihnachtsbuch: „Morgen, Klufti, wird´s was geben“ von Klüpfel und Kobr

Zuerst muss ich gestehen, dass ich noch keinen Kluftiger Krimi gelesen habe! Ich kenne von dem Autoren-Duo bisher nur das Buch „In der ersten Reihe sieht man Meer“, das ich wirklich unglaublich liebe. Der Humor der beiden ist einfach klasse! Mit dem ersten Kluftinger Band hatte ich mal angefangen, tue mich aber mit dem Bayrischen„Ein unheimlich lustiges Weihnachtsbuch: „Morgen, Klufti, wird´s was geben“ von Klüpfel und Kobr“ weiterlesen

Vielleicht nicht für alle Kinder geeignet: „Der Weihnachtosaurus“ von Tom Fletcher

Mir als Erwachsene hat dieses Weihnachtsbuch sehr gut gefallen. Der Schreibstil des Autors ist klasse – er arbeitet viel mit Wortspielen und eine sehr schöne, etwas flapsige Art zu erzählen, verbunden mit einem ansprechenden Humor. Dazu passen auch wirklich toll die Zeichnungen in die diesem Buch. Der Stil des Autors spiegelt sich darin wieder. Die„Vielleicht nicht für alle Kinder geeignet: „Der Weihnachtosaurus“ von Tom Fletcher“ weiterlesen

Ein wunderschönes Bilderbuch: „Der fleißige Mistkäfer und die Träume der Anderen“ von Julia Nüsch

Soll ich euch sagen, warum ich so gerne Kinderbücher, vor allem Bilderbücher, lese? Weil sie ganz oft wahre Schätze sind. Manchmal überzeugt mich die Geschichte, aber ganz oft sind es die Bilder, die sich in mein Herz schleichen. Ein ganz besonders schönes Bilderbuch ist dieses hier, das mir der Kindermann Verlag freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur„Ein wunderschönes Bilderbuch: „Der fleißige Mistkäfer und die Träume der Anderen“ von Julia Nüsch“ weiterlesen