Ein feministischer Roman aus Japan: „Brüste und Eier“ von Mieko Kawakami

Dieses Buch macht natürlich erstmal über seinen markanten Titel auf sich aufmerksam. Und tatsächlich passt der Titel auch sehr gut, denn im Großen und Ganzen dreht sich in diesem Roman alles um Brüste und Eierstöcke. Als Leser wird man in das moderne Japan entführt, die Protagonistin Natsuko erzählt aus ihrem Leben. Und aus dem Leben„Ein feministischer Roman aus Japan: „Brüste und Eier“ von Mieko Kawakami“ weiterlesen

Ein Buch über das viel geredet wird: „Mädchen Frau etc.“ von Bernadine Evaristo

Über dieses Buch hatte ich im Vorfeld sehr viel Positives gelesen und gehört. Entsprechend hoch waren meine Erwartungen. Und ich muss sagen, dass auch mir dieses Buch wirklich gut gefallen hat.Im Prinzip erzählt die Autorin „nur“ die Lebensgeschichte von 12 Frauen in Großbritannien. Aber diese Frauen sind wirklich sehr verschieden. Zwar sind alle people of„Ein Buch über das viel geredet wird: „Mädchen Frau etc.“ von Bernadine Evaristo“ weiterlesen

Eine tolle Frau: „Ruth Bader Ginsburg“ 300 Statements der berühmten Supreme-Court Richterin

Dieses Buch lag jetzt länger auf meinem SuB, aber als Ruth Bader Ginsburg vor kurzem verstarb, habe ich es endlich von der Warteliste geholt, denn ich finde, diese Richterin war eine starke, engagierte, kluge Frau. Ihre Statements haben mich sehr interessiert, da sie teilweise damit wirklich Geschichte geschrieben hat. Zu Beginn des Buches erfährt man„Eine tolle Frau: „Ruth Bader Ginsburg“ 300 Statements der berühmten Supreme-Court Richterin“ weiterlesen

Ein Roman über Maria Montessori: „Lehrerin einer neuen Zeit“ von Laura Baldini

Dieses Buch hat mich sehr interessiert, da ich mich bereits intensiv mit Maria Montessori beschäftigt habe. Sowohl privat als auch im Rahmen meiner Erzieherausbildung.Dadurch kann ich auch sagen, dass in diesem Roman die Fakten über Montessori größtenteils stimmen. Dennoch ist es keine Biographie, sondern ein Roman, wodurch die Geschichte dieser starken und interessanten Frau lebendig„Ein Roman über Maria Montessori: „Lehrerin einer neuen Zeit“ von Laura Baldini“ weiterlesen

Kein Leseflow: „Madame Curie und die Kraft zu träumen“ von Susanna Leonard

Marie Curie ist eine Persönlichkeit, die ich immer schon sehr interessant fand. Ich finde, es gibt viele starke Frauen in unserer Vergangenheit, die unseren Respekt verdienen. Madame Curie ist eine davon. Und darum habe ich mich sehr darauf gefreut, dieses Buch zu lesen. Leider fand ich das Buch eher enttäuschend. Es ist so geschrieben, dass„Kein Leseflow: „Madame Curie und die Kraft zu träumen“ von Susanna Leonard“ weiterlesen

Sehr interessant: „Unziemliches Verhalten“ von Rebecca Solnit

Bei diesem Buch handelt es sich nicht um einen Roman, sondern um die Erzählung, wie die Autorin zur Feministin wurde. Es ist wirklich toll geschrieben und sehr interessant zu lesen. Oft stellt man sich ja vor, dass jemand Aktivist wird, seine Stimme erhebt usw., weil derjenige für eine Sache brennt. Hier sieht man, dass man„Sehr interessant: „Unziemliches Verhalten“ von Rebecca Solnit“ weiterlesen