Hätte man mehr draus machen können: „Jesus, die Milch ist alle“ von Jonas Goebel

Titel und Cover des Buches fand ich direkt ansprechend. Das Thema Glaube und Kirche ist eines, das mich in meinem Leben sehr interessiert. Und ich finde eine Modernisierung der Kirche dringend notwendig.Da dieses Buch von einem jungen Pastor geschrieben wurde, hatte ich mir vorgestellt, dass er eine humorvolle Geschichte verfasst hat, in der er Jesus„Hätte man mehr draus machen können: „Jesus, die Milch ist alle“ von Jonas Goebel“ weiterlesen

Kirche geht also auch anders: „Do legst di nieda!“ von Stephan Maria Alof

Dieses Buch möchte ich allen Menschen empfehlen, die – wie ich – zwar an Gott glauben, aber mit der Kirche hadern. Der Autor dieses Buches wäre gerne katholischer Priester geworden, dieser Weg wurde ihm aber aufgrund seiner Homosexualität verwehrt. Dennoch engagiert er sich schon sein Leben lang in der Kirche, um die Kirche moderner zu„Kirche geht also auch anders: „Do legst di nieda!“ von Stephan Maria Alof“ weiterlesen

Weisheitsgeschichten: „Setze keinen Punkt an die Stelle, an die Gott ein Komma gesetzt hat“ von Shiva Ryu

Das ist ein Buch, das ich nicht in einem Rutsch durchgelesen habe. Es beinhaltet sehr viele „Weisheitsgeschichten“, von denen die meisten etwas mit Selbstfindung, dem Ich, der Seele, Buddhismus und Hinduismus zu tun haben. Auch Meditation und Achtsamkeit kommen nicht zu kurz. Ich bin Christin, und mir haben die Geschichten sehr gut gefallen. Viele haben„Weisheitsgeschichten: „Setze keinen Punkt an die Stelle, an die Gott ein Komma gesetzt hat“ von Shiva Ryu“ weiterlesen

Passend zum Sonntag: „Gott und die Welt“ von Eckehard Bamberger

Passend zum Sonntag habe ich gerade das Rezensionsexemplar von „Gott und die Welt“ zu Ende gelesen, das mir vom Olona Verlag zur Verfügung gestellt wurde. Dafür erstmal herzlichen Dank an den Verlag! Ich bin katholisch getauft und würde mich auch als gläubigen Christen bezeichnen, obwohl ich mit der Institution Kirche seit einigen Jahren nicht mehr„Passend zum Sonntag: „Gott und die Welt“ von Eckehard Bamberger“ weiterlesen

Wirklich gut gemacht: „Keine Bibel“ von Christian Nürnberger

Ich habe die Bibel mehrfach gelesen, darum hat mich dieses Buch sofort angesprochen. Und ich finde es wirklich überaus gelungen! Irgendwie gibt es bisher entweder Kinderbibeln oder „richtige“ Bibeln, aber gerade für Jugendliche, die in der Pubertät ja oft an ihrem Glauben zweifeln oder ihn zumindest hinterfragen, gibt es eigentlich gar nichts. Und dieses Buch„Wirklich gut gemacht: „Keine Bibel“ von Christian Nürnberger“ weiterlesen