Ein 12 jähriges Mädchen schreibt über den Krieg in der Ukraine: „Ihr wisst nicht, was Krieg ist“ von Yeva Skalietska

Die Autorin dieses Buches ist die 12 jährige Yeva, und ihr Buch ist ein Kriegstagebuch. Ihr Zuhause ist die Stadt Charkiw in der Ukraine, und in ihrem Buch dokumentiert sie den Krieg in der Ukraine und ihre Flucht nach Irland. Man merkt beim Lesen, dass ein Kind dieses Buch geschrieben hat, und das finde ich„Ein 12 jähriges Mädchen schreibt über den Krieg in der Ukraine: „Ihr wisst nicht, was Krieg ist“ von Yeva Skalietska“ weiterlesen

Ein sehr schönes Jugendbuch: „Letztendlich waren wir auch nur verliebt“ von William

Dieses Jugendbuch ist ein sehr berührender Liebesroman. Es geht um die beiden Jungs Dylan und Ellis, die sich lieben und am Anfang des Romans eine geheime Beziehung führen, da Dylan sich noch nicht getraut hat, sich zu outen. Nachdem ein Video ihn dazu „zwingt“, kommt es kurze Zeit später zu einem Autounfall, bei dem Dylan„Ein sehr schönes Jugendbuch: „Letztendlich waren wir auch nur verliebt“ von William“ weiterlesen

Das Ende der Märchenfluch-Trilogie: „Der Kuss der Wahrheit“ von Claudia Siegmann

Gestern habe ich endlich den finalen Band der Märchenbuch Trilogie gelesen. „Der Kuss der Wahrheit“. Es sind Jugendbücher und eigentlich Fantasy Bücher, also nicht unbedingt mein bevorzugtes Genre. Aber ich liebe Märchen – und Märchen sind ein ganz wichtiges Thema in diesem Buch. Unsere jungen Helden, allen voran die Protagonistin Flo, sind M-Gen Träger. Sie„Das Ende der Märchenfluch-Trilogie: „Der Kuss der Wahrheit“ von Claudia Siegmann“ weiterlesen

Ein berührendes Buch: „Am Ende sterben wir sowieso“ von Adam Silvera

Heute möchte ich euch ein #youngadult Buch vorstellen, das definitiv nichts für Leser ist, die ein Happy End brauchen. Die beiden Protagonisten Rufus (17) und Mateo (18) bekommen am selben Tag den Anruf des Todesboten, der Ihnen sagt, dass sie an diesem Tag sterben werden. Sie wissen nicht wann genau und auch nicht wie, aber„Ein berührendes Buch: „Am Ende sterben wir sowieso“ von Adam Silvera“ weiterlesen

Ein Buch, das gute Laune macht: „Elisa Hemmiltons Kofferkrimi“ von Lin Rina

Wer das Buch „Aminant Crumbs Staubchronik“ gelesen hat, wird die Protagonistin dieses Buches sofort wiedererkennen. Elisa ist nämlich in der Staubchronik Aminants beste Freundin und erlebt nun ihr eigenes Abenteuer. Dieses Buch ist ein Young Adult bzw. Jugendbuch. Ich gehöre also nicht zur Zielgruppe, hatte aber dennoch an beiden Büchern viel Freude. Der Schreibstil ist„Ein Buch, das gute Laune macht: „Elisa Hemmiltons Kofferkrimi“ von Lin Rina“ weiterlesen

Enttäuschend: „Die Schönste im ganzen Land“ von ? und Disney

Dieses Buch lag schon länger auf meinem SuB. Es ist der erste Band einer ganzen Reihe über die Disney Bösewichte, und ich mag die Bösewichte total. Wir haben auch ein tolles Spiel: „Disney Villains“, das wir sehr gerne mögen. Und das wir auch gerne regelmäßig mit Erweiterungen pimpen. Dementsprechend gefreut habe ich mich auf dieses„Enttäuschend: „Die Schönste im ganzen Land“ von ? und Disney“ weiterlesen

Ein enttäuschendes Buch von Alina Bronsky: „Schallplattensommer“

Nachdem ich vor einer Weile „Barbara stirbt nicht“ von Alina Bronsky gelesen hatte und es sehr mochte, war ich gespannt auf „Schallplattensommer“. Aber leider hat mich dieses Buch eher enttäuscht. Es ist ein Roman über ein 17 jähriges Mädchen, Maserati, das bei ihrer Oma in einem Dorf lebt und ihr dort in ihrer kleinen Gastwirtschaft„Ein enttäuschendes Buch von Alina Bronsky: „Schallplattensommer““ weiterlesen

Spannende Fantasy für Kinder ab ca. 11 Jahre: „Ophelia Nachtgesang“ von Gesa Schwartz

„Ophelia Nachtgesang“ ist ein Kinder-Fantasy Buch für Leser ab ca. 11 Jahren. Auch wenn man vielleicht nach einem ersten Blick auf das Cover denkt, es sei ein reines Mädchenbuch, ist dem definitiv nicht so. Die Protagonistin Ophelia ist zwar weiblich und eine dunkle Fee, doch geht es hier nicht um Liebe und Herzschmerz sondern um„Spannende Fantasy für Kinder ab ca. 11 Jahre: „Ophelia Nachtgesang“ von Gesa Schwartz“ weiterlesen

Ein spannendes Abenteuer für Jugendliche: „Allein auf dem Meer“ von Chris Vick

Dieses Buch erfindet nicht das Rad neu, denn Geschichten von Schiffbruch und dem Überleben auf dem Meer oder auf einer Insel gibt es viele. Aber genau wie diese Geschichten durch alle Zeiten fasziniert und gefesselt haben, tut es auch dieses Jugendbuch. Der 15 jährige Bill gerät auf einem Segeltörn mit einigen anderen jungen Männern in„Ein spannendes Abenteuer für Jugendliche: „Allein auf dem Meer“ von Chris Vick“ weiterlesen

Ein wichtiges Kinderbuch zu einem schambehafteten Thema: „Mut zum Blut“ von Chella Quint

Heute möchte ich euch ein Kinder-/Jugendbuch vorstellen, von dem ich sehr begeistert bin. Es heißt „Mut zum Blut“, und es ist ein Sachbuch über die Periode – ein Thema, über das viel zu wenig geredet wird. Sogar bei der Aufklärung menstruierender Menschen (ein ganz wichtiger Begriff aus diesem Buch, denn nicht nur Frauen menstruieren!) wird„Ein wichtiges Kinderbuch zu einem schambehafteten Thema: „Mut zum Blut“ von Chella Quint“ weiterlesen