Eine gelungene Abenteuergeschichte für Jugendliche: „Skeleton Tree“ von Ian Lawrence

Dieses Buch ist eine wirklich gelungene Abenteuergeschichte! Mein Sohn (13 Jahre) hat sie gelesen und fand sie klasse. Er meint, es ist eine coole Mischung aus „Robinson Cruseo“ und „Herr der Fliegen“. Und ich gebe ihm recht, an diese beiden Bücher hat es mich auch erinnert. Und es hatte auch viel von „In den Wäldern„Eine gelungene Abenteuergeschichte für Jugendliche: „Skeleton Tree“ von Ian Lawrence“ weiterlesen

Ein toller Cyber-Thriller ab 13 Jahre: „Seeing what you see, feeling what you feel“ von Naomi Gibson

Dieser Cyber-Thriller wird für Jugendliche ab 13 Jahre empfohlen, und das passt für mich tatsächlich ganz gut. Vieles an der Geschichte ist nicht ganz realistisch, aber für ein Jugendbuch tatsächlich passend. Es wurden einige komplexe Dinge stark vereinfacht – aber das finde ich völlig in Ordnung. Es geht um die 17 jährige Lydia, deren kleiner„Ein toller Cyber-Thriller ab 13 Jahre: „Seeing what you see, feeling what you feel“ von Naomi Gibson“ weiterlesen

Ein großartiges Buch mit LGBTQIA Thematik im Young adult Bereich: „Gänseblümchen“ von Elias Finley

Dieses Buch hat mich total überrascht. Es ist im Bereich LGBTQIA angesiedelt, und das ist oft in Jugendbüchern ein schwieriges Thema. Viele Bücher wollen einfach zu viel und packen so unglaublich viele queere Charaktere in ihre Bücher, dass es irgendwann einfach too much ist. Auch hier trifft man auf viele queere Charaktere, aber es passt„Ein großartiges Buch mit LGBTQIA Thematik im Young adult Bereich: „Gänseblümchen“ von Elias Finley“ weiterlesen

Eine geheimnisvolle Geschichte für Jugendliche: „Das Geheimnis des siebten Weges“ von Tonke Dragt

Von der gleichen Autorin wie „Der Brief für den König“ ist auch dieses Buch. Ich kenne die Geschichte schon aus meiner Kindheit, denn da gab es eine Serie zu dem Buch. Lustigerweise konnte ich mich an die Geschichte selbst gar nicht mehr erinnern, aber an die Gefühle die ich damals beim Schauen der Serie hatte:„Eine geheimnisvolle Geschichte für Jugendliche: „Das Geheimnis des siebten Weges“ von Tonke Dragt“ weiterlesen

Ein Jugendroman aus der Ritterzeit: „Der Brief für den König“ von Tonke Dragt

Dieses Buch stelle ich euch auf Wunsch meines Sohnes vor. Ich habe es ihm vorgelesen, als er ungefähr 9 Jahre alt war, empfohlen wird es ab ca. 11 Jahre. Erschienen ist dieses Buch schon 1962, aber da die Geschichte ein Abenteuer in der Ritterzeit ist, ist sie einfach zeitlos und keiner Mode unterworfen. Was man„Ein Jugendroman aus der Ritterzeit: „Der Brief für den König“ von Tonke Dragt“ weiterlesen

Ein Kinderbuch, das mich sehr getriggert hat: „Fette Sau“ von Christiane Kromp

Wie ihr wisst, bin ich eine fette Frau. Und ich war auch schon als Kind und Jugendliche übergewichtig. Ebenso wie die 12 jährige Lore in diesem Buch wurde ich auch als Kind und Jugendliche gemobbt. Mir wurde zwar nicht, wie Lore, körperliche Gewalt angetan, aber die seelische war nicht weniger schmerzhaft. Darum hat mich dieses„Ein Kinderbuch, das mich sehr getriggert hat: „Fette Sau“ von Christiane Kromp“ weiterlesen

War zurecht nominiert für den Jugendbuchpreis: „Bus 57“ von Dashka Slater

Von diesem Jugendbuch bin ich sehr beeindruckt. Und zwar aufgrund der unglaublich detaillierten Recherche der Autorin. Man merkt beim Lesen, dass es sich um eine wahre Geschichte handelt. Und die Autorin hat dieses reale Geschehen nicht nur zu einer Geschichte ausgebaut, sondern wirklich intensiv recherchiert. Sie hat die Nachrichten verfolgt, die Prozesse usw. Und sie„War zurecht nominiert für den Jugendbuchpreis: „Bus 57“ von Dashka Slater“ weiterlesen

Ein eher durchschnittlicher Urban Fantasy Roman: „Des Teufels Klinge“ (Band 2) von Sandra Binder

Ich habe vor diesem Buch bereits Band 1 gelesen und habe es sehr gemocht. Allerdings muss ich sagen, dass der zweite Band viel weniger gut war als der erste. Ich fand ihn viel zu lang, man hätte ihn bestimmt um die Hälfte kürzen können, denn er war zwischendurch wirklich langatmig und dadurch auch langweilig. Ich„Ein eher durchschnittlicher Urban Fantasy Roman: „Des Teufels Klinge“ (Band 2) von Sandra Binder“ weiterlesen

Ein guter Jugend Fantasy Roman: „Vortex. Der Tag, an dem die Welt zerriss“ von Anna Benning (Band 1 von 3)

Dieses Buch hat eine ganze Weile „Kauf mich“ geflüstert. Und irgendwann konnte ich nicht widerstehen, weil ich mich total in das Cover verliebt hatte. Und auch wenn Fantasy nicht mein liebstes Genre ist, hat mir dieser Jugendroman gut gefallen! Ich werde sicherlich auch Band 2 und 3 lesen, aber erst, wenn es sie entweder als„Ein guter Jugend Fantasy Roman: „Vortex. Der Tag, an dem die Welt zerriss“ von Anna Benning (Band 1 von 3)“ weiterlesen

Ein recht guter Urban Fantasy Roman: „Des Teufels Jägerin“ (Band 1) von Sandra Binder

Ich fand Cover und Kurzbeschreibung dieses Jugendromans vielversprechend. Eine Protagonistin, die für den Teufel die verlagsbrüchigen Seelen jagt und tötet – das klang interessant! Der Schreibstil ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da er aus der Sicht verschiedener Charaktere erzählt wird. Da musste ich mich erstmal rein finden – und für den Spannungsaufbau fand ich es eher„Ein recht guter Urban Fantasy Roman: „Des Teufels Jägerin“ (Band 1) von Sandra Binder“ weiterlesen