War zurecht nominiert für den Jugendbuchpreis: „Bus 57“ von Dashka Slater

Von diesem Jugendbuch bin ich sehr beeindruckt. Und zwar aufgrund der unglaublich detaillierten Recherche der Autorin. Man merkt beim Lesen, dass es sich um eine wahre Geschichte handelt. Und die Autorin hat dieses reale Geschehen nicht nur zu einer Geschichte ausgebaut, sondern wirklich intensiv recherchiert. Sie hat die Nachrichten verfolgt, die Prozesse usw. Und sie„War zurecht nominiert für den Jugendbuchpreis: „Bus 57“ von Dashka Slater“ weiterlesen

Cornelia Funke wurde für ihr Lebenswerk mit dem Jugendliteraturpreis ausgezeichnet

https://www.deutschlandfunk.de/auszeichnung-deutscher-jugendliteraturpreis-fuer-cornelia.2849.de.html?drn:news_id=1184576 Cornelia Funke ist in meinen Augen eine der besten deutschen Kinderbuch Autorinnen unserer Zeit. Und sie ist zu Recht für ihr Lebenswerk ausgezeichnet worden! Ich glaube, viele Leser kennen sie durch ihre „Tinten-“ Bücher oder die „Reckless“ Reihe. Ich habe beide Reihen nicht gelesen, weil Jugend Fantasy nicht mein bevorzugtes Genre ist. Was ich„Cornelia Funke wurde für ihr Lebenswerk mit dem Jugendliteraturpreis ausgezeichnet“ weiterlesen