Wunderschöne Fantasy für junge Leser ab 10 Jahren: „Brombeerfuchs. Das Geheimnis von Weltende“ von Katrin Tordasi

Bei diesem Buch handelt es sich um einen Gestaltwandler-Fantasy Roman für Kinder ab 10 Jahren. Also genau das Genre, das mein 12 jähriger Sohn zur Zeit am meisten liest. Darum war er auch gleich begeistert, es lesen zu dürfen. Er fand es richtig mega gut. Es ist spannend geschrieben, die beiden Kinder, Ben und Portia,„Wunderschöne Fantasy für junge Leser ab 10 Jahren: „Brombeerfuchs. Das Geheimnis von Weltende“ von Katrin Tordasi“ weiterlesen

Nichts Neues in: „Die Ältern“ von Jan Weiler

Ich liebe die „Pubertier“ Bücher von Jan Weiler, weil ich als Mutter so ziemlich alles, was er von seinen Kindern schreibt, schon selbst erlebt habe. Sein Schreibstil ist klasse, sein Humor auch. Und ich mag auch gerne, wie er sich selbst aufs Korn nimmt. Also habe ich mich auf dieses Buch, eine Fortsetzung der „Pubertier“„Nichts Neues in: „Die Ältern“ von Jan Weiler“ weiterlesen

Sehr süßes Bilderbuch: „Ämühs Ameisen-Abenteuer“ von H. T. Baumiger

Obwohl nur noch meine jüngste Tochter mit 7 Jahren noch knapp zur Zielgruppe dieses Buches gehört, hat mich die Autorin dieser süßen Geschichte gefragt, ob ich ihr Buch mit meiner Tochter testlesen und rezensieren möchte. Und natürlich haben wir das gerne gemacht! Es handelt es sich hier um ein rasantes Abenteuer, das die Ameise Ämüh„Sehr süßes Bilderbuch: „Ämühs Ameisen-Abenteuer“ von H. T. Baumiger“ weiterlesen

Zu düster für ein Kinderbuch: „Der beste Notfall der Welt“ von Lorenz Pauli

Ich finde es gar nicht so leicht, dieses Buch zu rezensieren, denn ich bin hin und her gerissen, ob es mir gefällt. Meine 7 jährige Tochter mag es gar nicht. Bis zur Hälfte habe ich es ihr Vorlieben dürfen, dann wollte sie nicht mehr weiterlesen. Sie hat die Geschichte als sehr gruselig empfunden und fand„Zu düster für ein Kinderbuch: „Der beste Notfall der Welt“ von Lorenz Pauli“ weiterlesen

Band 4 einer Kinderbuchreihe: „Doktor Miez – Die Reise zur Schatzinsel“ von Walko

Ich fand diese tierische Abenteuergeschichte wirklich sehr süß. Und die dazu gehörigen, großen Zeichnungen sind absolut gelungen. So viele Details, die es von den Kindern zu entdecken gilt! Ich habe es meiner Tochter (7 Jahre, 2. Klasse) zuerst zu lesen gegeben, aber es war ihr zu viel Text. Und viele Wörter, die für Leseanfänger doch„Band 4 einer Kinderbuchreihe: „Doktor Miez – Die Reise zur Schatzinsel“ von Walko“ weiterlesen

Fachliteratur zu ADHS: „Wackelpeter und Trotzkopf“ von Döpfner/Schürmann

Da bei meiner 7 jährigen Tochter vor kurzem in einer kinderneurologischen Klinik ADHS diagnostiziert wurde, lese ich zur Zeit eine Menge Literatur zu diesem Thema. Dieses Buch ist mir dabei besonders empfohlen worden. Der erste Teil des Buches klärt detailliert über ADHS auf. Besonders über mögliche Ursachen, die Art der Diagnostik, Symptome usw. Diesen Teil„Fachliteratur zu ADHS: „Wackelpeter und Trotzkopf“ von Döpfner/Schürmann“ weiterlesen

Der neue Erziehungsratgeber von Nora Imlau: „Mein Familienkompass“

Ich habe bereits viele Bücher von Nora Imlau gelesen. Und auch viele andere Erziehungsratgeber. Zum einen interessieren sie mich als Mutter, zum anderen habe ich eine pädagogische Ausbildung und halte mich deshalb auf dem Laufenden. Ich mag sehr gerne die Bücher von Jesper Juul, und Nora Imlau entspricht meiner Vorstellung, wie ich mit meinen Kindern„Der neue Erziehungsratgeber von Nora Imlau: „Mein Familienkompass““ weiterlesen

Wieder ein tolles Sachbuch für Kinder: „Weltpolitik. Einfach verstehen! Aus dem Usborne Verlag

Dieses Buch habe ich für meine 11 und 12 jährigen Jungs bestellt, weil sie zunehmend Interesse an Politik entwickeln, und es manchmal gar nicht so einfach ist, ihnen kindgerecht zu antworten. Dieses Buch hier vermittelt Wissen auf modernem und kindgerechten Weg. Es gibt viele Bilder, die im Comic Stil gehalten sind. Das spricht meine Kinder„Wieder ein tolles Sachbuch für Kinder: „Weltpolitik. Einfach verstehen! Aus dem Usborne Verlag“ weiterlesen

Diagnose: Adhs

Ihr habt bestimmt gemerkt, dass ich in den letzten Tagen hier nicht ganz so aktiv war… Das liegt daran, dass ich am Montag nach monatelanger Diagnostik endlich eine Diagnose für meine 7 jährige Tochter bekommen habe: Adhs. Das musste ich erstmal sacken lassen! Ich muss zugeben, dass ich leider früher auch zu den Menschen gehört„Diagnose: Adhs“ weiterlesen

Klassenpflegschaftssitzungen.. Es geht wieder los!

Jedes Jahr zu Beginn des Schuljahres bringt jedes Kind eine Einladung zur Klassenpflegschaftssitzung mit nach Hause. Und jedes Jahr aufs Neue habe ich, wie die meisten Eltern, keine Lust. Und gehe trotzdem. Weil es nun mal um meine Kinder geht. Und weil ich nur das Recht habe, über Lehrer und Schule zu meckern, wenn ich„Klassenpflegschaftssitzungen.. Es geht wieder los!“ weiterlesen