Endlich mal wieder ein richtig guter Thriller: „Todesfrist“ von Andreas Gruber

Dieser Thriller ist bereits 2013 erschienen, und ich habe ihn jetzt zum zweiten Mal gelesen bzw. Diesmal gehört. Das mache ich sehr selten, aber ich mag einfach die Kombination dieser zwei völlig unterschiedlichen Ermittler. Sabine Nemez ist eine junge Polizistin, die eigentlich furchtbar gerne beim BKA arbeiten würde, sich dort aber bisher mehrfach umsonst beworben„Endlich mal wieder ein richtig guter Thriller: „Todesfrist“ von Andreas Gruber“ weiterlesen

Ausgelesen: „Madame le Comissaire und die panische Diva“ von Pierre Martin

Dieses Buch ist bereits der 8. Band der Krimireihe um die Kommissarin Isabell Bonnet, und ich fand ihn wieder sehr gelungen. Für mich eins der besten Bücher der Reihe. Der Autor bleibt seinem Schreibstil treu, und mir gefällt es sehr gut, dass man die Hauptpersonen von Buch zu Buch besser kennenlernt. Und vor allem, dass„Ausgelesen: „Madame le Comissaire und die panische Diva“ von Pierre Martin“ weiterlesen

Eins meiner absoluten Lieblingsbücher: „Das Parfüm“ von Patrick Süskind

Wahrscheinlich kennen viele von euch dieses Buch bereits, denn es ist schon 1994 erschienen. Ich war also 16 Jahre alt, als ich es zum ersten Mal gelesen habe. Und es gehört zu den wenigen Büchern, die ich seitdem schon viele Male gelesen habe. Die Geschichte von Grenouille, dem Mörder, ist einfach unglaublich faszinierend. Zum einen„Eins meiner absoluten Lieblingsbücher: „Das Parfüm“ von Patrick Süskind“ weiterlesen

Nochmal ein Buch aus einer Krimi-Reihe: „Madame le Comissaire und die Frau ohne Gedächtnis“ von Pierre Martin

Ich hatte euch schon den ersten Band der Frankreich Krimis um die Kommissarin Isabel Bonnet vorgestellt. Heute habe ich diesen 7. Band der Reihe beendet, der nächste liegt schon bereit. Was mir an Band 7 so gut gefallen hat, war die Tatsache, dass es eigentlich keinen Fall gibt. Erst im Laufe der Geschichte kommen nach„Nochmal ein Buch aus einer Krimi-Reihe: „Madame le Comissaire und die Frau ohne Gedächtnis“ von Pierre Martin“ weiterlesen

Abgebrochen: „Die Ernte des Bösen“ von Robert Galbraith

Dieses Buch ist Band 3 der Cormoran Strike Reihe von Robert Galbraith (Pseudonym von Joanna K. Rowling) und lag schon länger auf meinem SuB. Ich hatte mich aufs Lesen gefreut, aber… … Ich habe es auf Seite 399 abgebrochen, weil es so unglaublich langweilig war! Das Geschehen der 399 gelesenen Seiten könnte man in wenigen„Abgebrochen: „Die Ernte des Bösen“ von Robert Galbraith“ weiterlesen

Für mich zu langweilig: „Öömrang – Der etwas andere Inselkrimi mit Androiden“ von Jan Bosse

Ich mag Inselkrimis, und ich mag Androiden, also hatte ich mich auf dieses Buch sehr gefreut. Leider fand ich es aber ziemlich enttäuschend. Der Krimi selber war okay, es kam aber nicht wirklich Spannung auf. Teilweise war das sicherlich der Inselidylle und dem dortigen, grundsätzlich eher beschaulichen Leben geschuldet, aber es ist dem Autor leider„Für mich zu langweilig: „Öömrang – Der etwas andere Inselkrimi mit Androiden“ von Jan Bosse“ weiterlesen

Ein Krimi zum Entspannen: „Mörderische Côte D’Azur“ von Christine Cazon

Obwohl ich keinerlei Bezug zu Frankreich habe, lese ich doch gerne Krimis, die in Frankreich spielen. Dieser hier hat mir auch sehr gut gefallen. Commissaire Duval hat bisher in Paris gelebt und gearbeitet, hat sich aber nach Cannes versetzen lassen und muss dort nun erstmal Fuß fassen, seine neuen Kollegen und den neuen Wohnort kennenlernen,„Ein Krimi zum Entspannen: „Mörderische Côte D’Azur“ von Christine Cazon“ weiterlesen

Eine Ermittlerin, die ich wirklich mag: „Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer“ von Pierre Martin

Bei diesem Buch handelt es sich um einen Krimi, der in Frankreich spielt. Ich habe mit französischen Krimis immer das Problem, dass ich absolut kein Französisch kann und dementsprechend immer wieder über Namen und Bezeichnungen stolpere, die ich nicht aussprechen kann. Aber dann bastle ich sie mir in meinem Kopf halt irgendwie zurecht. *lach* Dieses„Eine Ermittlerin, die ich wirklich mag: „Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer“ von Pierre Martin“ weiterlesen

Leider sehr enttäuschend: „Achtsam morden am Rande der Welt“ von Karsten Dusse (Hörbuch Rezension)

Ich habe die ersten beiden Bände dieser Reihe auch schon als Hörbücher gehört und mich sehr gefreut, dass auch Band 3 wieder vom Autor selbst gelesen wird. Ich finde, Karsten Dusse hat eine tolle Stimme und ist als Sprecher großartig! Band 1 („Achtsam morden“) fand ich absolut genial, Band 2 („Das Kind in mir will„Leider sehr enttäuschend: „Achtsam morden am Rande der Welt“ von Karsten Dusse (Hörbuch Rezension)“ weiterlesen

Ein richtig guter Krimi: „Wisting und der Atem der Angst“ von Jørn Lier Horst

Dieser Krimi ist der dritte Band einer Reihe. Ich kannte vorher die beiden ersten Bände nicht, empfand das aber beim Lesen aber nicht als störend. Denn das Buch ist so gut geschrieben, dass man alle wichtigen Personen wirklich gut kennenlernt. Sie sind toll ausgearbeitet, und was man aus früheren Büchern wissen muss, wird kurz angerissen.„Ein richtig guter Krimi: „Wisting und der Atem der Angst“ von Jørn Lier Horst“ weiterlesen