Medikamente bei ADHS?!

Wir haben vor ca. 4 Wochen angefangen, unserer 8 jährigen Tochter ein Medikament namens Methylphenidat zu geben. Sie hat ADHS, und eigentlich war ich immer überzeugter Gegner, was Medikamente anging. Es wurde aber in der Schule so schwierig, und sie stand sich selbst so massiv im Weg, dass alle anderen Wegen sich als nicht erfolgreich„Medikamente bei ADHS?!“ weiterlesen

Ein süßes Buch für Kinder im Vorschulalter: „Anouk, die nachts auf Reisen geht“ von Peter Maffay und Hendrikje Balsmeyer

Dieses Kinderbuch von Peter Maffay und seiner Frau kam bei uns leider nicht besonders gut an. Meine Jungs sagten sofort, dass die Idee, aus seinen Träumen immer etwas reales mitzubringen, aus „Tschipo“ geklaut ist. Und es stimmt – aus diesen wirklich tollen Kinderbüchern kennen wir das schon, wobei es dort komplexer ist. Meine kleine Tochter„Ein süßes Buch für Kinder im Vorschulalter: „Anouk, die nachts auf Reisen geht“ von Peter Maffay und Hendrikje Balsmeyer“ weiterlesen

Die Schulbücherei als „Stiefkind“ der Schule

Heute haben wir Bücherei-Eltern zum ersten Mal seit Beginn der Lockdowns die Schulbücherei unserer Grundschule betreten. Und … Überraschung: Wir sind umgezogen worden! Unser Raum war echt groß, jetzt ist er deutlich kleiner. Und von diesem kleineren Raum dürfen wir nur eine Hälfte nutzen, die andere gehört der benachbarten OGS Gruppe. Man war so nett,„Die Schulbücherei als „Stiefkind“ der Schule“ weiterlesen

„Warum Kinder keine Tyrannen sind“ – und warum diese Dokumentation gerade in aller Munde ist

Viele Menschen in unserem Land kennen Dr. Winterhoff, da er oft in Talkshows auftritt und auch bereits mehrere Bücher veröffentlicht hat. Sein bekanntestes Werk ist sicherlich „Warum unsere Kinder Tyrannen werden“. Er vertritt die These, dass wir Eltern unseren Kindern zu viel durchgehen lassen, ihnen zu viele Wünsche erfüllen, sie verweichlichen usw. Er behauptet, wir„„Warum Kinder keine Tyrannen sind“ – und warum diese Dokumentation gerade in aller Munde ist“ weiterlesen

Ein herrlich magisches Kinderbuch: „Das maximoxische Hexenhotel. Auch Hexen brauchen Urlaub!“ von Ulrike Rylance

Diese magische Hexengeschichte hat meiner Tochter und mir richtig gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist klasse. Sie versteht es, Charaktere so überspitzt darzustellen dass man wirklich oft schmunzeln und sogar laut lachen muss. Vor allem Borstel der sprechende Besen, hat uns viel Spaß gemacht. Auch die Idee, dass das Hexenmädchen Rosalie und ihre schräge„Ein herrlich magisches Kinderbuch: „Das maximoxische Hexenhotel. Auch Hexen brauchen Urlaub!“ von Ulrike Rylance“ weiterlesen

Blog: Frauensache (Mein Gastbeitrag)

Ich durfte für den Blog Frauensache einen Gastbeitrag schreiben zum Thema Mutter sein mit Lipödem. Ich finde diesen Blog sehr interessant, weil so viele unterschiedliche Frauen zu Wort kommen und über unsere Krankheit reden. Vielleicht schaut ihr auch mal dort vorbei? Ich würde michbüber Feedback freuen.

Ein Bilderbuch zu einem bei Kindern sehr beliebten Thema: „Muss mal Pipi!“ von Manuela Olten

Es gibt in unserem Haushalt ein Bilderbuch, das alle meine Kinder gleichermaßen geliebt haben. Und auch, wenn mittlerweile alle rausgewachsen sind, darf es dennoch nicht weiterziehen. Es ist das Buch: „Muss mal Pipi“ von Manuela Olten. Es geht um Pipi. Ein Junge erzählt… dass eine ganze Pipiladung in einen Schwamm passt. Dass Mädchen auch im„Ein Bilderbuch zu einem bei Kindern sehr beliebten Thema: „Muss mal Pipi!“ von Manuela Olten“ weiterlesen

Wenn ADHS der Lehrerin egal zu sein scheint…

… bringt das sowohl Kind als auch Eltern in eine schlimme Situation. So geschieht es zur Zeit bei uns. Man merkt, dass es meiner 8 jährigen Tochter nicht gut geht – nicht nur daran, dass sie seit über einer Woche jede Nacht in meinem Bett schläft. Sie will auch morgens auf keinen Fall zur Schule.„Wenn ADHS der Lehrerin egal zu sein scheint…“ weiterlesen

Eine Zeitreise für Kinder ab 10 Jahre: „Mitternacht in Charlbury House“ von Helen Peters

Dieses Kinderbuch ab 10 Jahren hat uns allen gut gefallen, auch den Jungs. Obwohl die Protagonistin ein Mädchen ist, ist die Geschichte einfach richtig gut und wirklich spannend. Da stört es auch meine Jungs nicht, dass es keinen männlichen Protagonisten dazu gibt. Das Buch ist toll geschrieben, es fesselt von Anfang an, und der Spannungsaufbau„Eine Zeitreise für Kinder ab 10 Jahre: „Mitternacht in Charlbury House“ von Helen Peters“ weiterlesen

Ein tolles Kinderbuch mal wieder: „Elfie einfach FEEnomenal“ von Christina Wolff

Dieses Buch würde ich für Kinder ab 10 Jahren empfehlen. Wahrscheinlich spricht es eher Mädchen an, was aber gar nicht am Thema Feen liegen dürfte, sondern eher an der Liebesgeschichte, die Protagonistin Elfie. Jungs in dieser Zielgruppe haben ja oft mit der Liebe noch nicht so viel am Hut. 😉 Es gibt aber durchaus aus„Ein tolles Kinderbuch mal wieder: „Elfie einfach FEEnomenal“ von Christina Wolff“ weiterlesen