„Der Morgen, an dem mein Vater aufstand und verschwand“ von Nadia Terranova

Dieses Buch ist ein sehr emotionales Buch, und auch der Schreibstil ist dazu passend sehr gefühlvoll. Ruhig, etwas melancholisch, traurig.Die Geschichte geht unter die Haut.Es geht um Ida, eine Frau, die von ihrer Mutter gebeten wird, ihr Elternhaus mit ihr gemeinsam leer zu räumen, um es zu verkaufen.Ida und ihre Mutter sind von ihrem depressiven„„Der Morgen, an dem mein Vater aufstand und verschwand“ von Nadia Terranova“ weiterlesen

Ein eher enttäuschender Thriller: „Das Dorf der Toten Seelen“ von Camilla Sten

Dieser Thriller ist nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut. Er lässt sich gut lesen und ist auch relativ spannend, aber die Geschichte ist zu leicht durchschaubar.Mir ist beim Lesen schnell klar geworden, was passiert ist und wie es weitergehen würde. Das war ziemlich enttäuschend.Außerdem kam mir die Geschichte total bekannt vor, auch wenn ich„Ein eher enttäuschender Thriller: „Das Dorf der Toten Seelen“ von Camilla Sten“ weiterlesen

Ein autobiographisches Buch:“Gott geht unter die Haut“ von Rainer Fuchs

Bei diesem Buch handelt es sich um ein autobiographisches Buch. Rainer Fuchs ist protestantische Diakon und erzählt in diesem Buch von sich. Wie er als Kind, als Jugendlicher zu Gott und seiner Berufung fand. Wie ihn immer wieder Zweifel geplagt haben, wie er zurück gefunden hat. Er erzählt Privates aus seinem Leben, von guten und„Ein autobiographisches Buch:“Gott geht unter die Haut“ von Rainer Fuchs“ weiterlesen

Ein unglaublich schönes Buch! „City of girls“

Ich bin von diesem Buch einfach nur begeistert! Es ist lange her, dass mich eine Geschichte so sehr bewegt, berührt und gefesselt hat wie diese. Ich war wirklich traurig, als das Buch zu Ende war. Es ist die Lebensgeschichte einer Frau, die ein für ihre Zeit völlig unkonventionelles Leben führt.Sie versagt auf dem College und„Ein unglaublich schönes Buch! „City of girls““ weiterlesen