Tag 12 der 30 days book challenge

#12 Ein Buch aus einem anderen Kulturkreis als dem eigenen Mich hat dieses Buch wahnsinnig beeindruckt, als ich es zum ersten Mal gelesen habe. Die Geschichte der beiden Frauen, die fremden Bräuche und Kultur, und vor allem der wunderbare Schreibstil haben mich fasziniert. Ich habe es danach noch mehrfach gelesen. Klappentext: Der Weltbestseller vom Autor„Tag 12 der 30 days book challenge“ weiterlesen

„Die Liebe kommt auf Zehenspitzen“ von Kristina Günak

Ich habe diesen Liebesroman wirklich genossen! Er ist so wunderbar geschrieben, so sanft und gefühlvoll, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Ich hätte schrecklich gerne eine Fortsetzung davon! Wie sich die Liebe von Ben und Lucy entwickelt ist einfach großartig. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und nicht nur Ben und Lucy, sondern„„Die Liebe kommt auf Zehenspitzen“ von Kristina Günak“ weiterlesen

Tag 11 der 30 days book challenge

#11 Ein Buch, dass du gerne anderen empfehlen möchtest Klappentext: Lange nach dem Tod von Jesus von Nazareth bekommt Maria Magdalena Besuch von zwei seiner Jünger. Sie wollen Marias Erinnerungen hören, da sie Jesus doch am nächsten gewesen und von ihm am meisten geliebt worden sei. Und so beginnt Maria, ihre Geschichte zu erzählen. Aber„Tag 11 der 30 days book challenge“ weiterlesen

Tag 10 der 30 days book challenge

#10 Ein Buch aus deinem Lieblingsgenre Eine schwierige Frage, weil ich kein wirkliches Lieblingsgenre habe. Bei mir sind das immer Phasen… Mal lese ich gerne historische Bücher, dann wieder Thriller und Krimis, dann Liebesromane. Aber ein Genre, was ich eigentlich immer mag, sind Jugendbücher. Darum entscheide ich mich heute für „Es war einmal Aleppo“ von„Tag 10 der 30 days book challenge“ weiterlesen

„Sommergäste“ von Agnes Krup – richtig schön!

Ich habe dieses Buch in erster Linie wegen des Covers ausgewählt. Das hat mich sofort angesprochen, weil es so schlicht ist und so schöne Farben hat. Und dann hat mir auch der Klappentext gefallen, weil ich Bücher sehr mag, die in den 1920 Jahren spielen. Hier geht es um die beiden Frauen Ellen und Charlotte,„„Sommergäste“ von Agnes Krup – richtig schön!“ weiterlesen

„Mord in guter Tradition“ von Frances

Dies ist ein nostalgische Krimi, der in den 1920 er Jahren in England spielt.Kate Sheckelton ist Privatdetektivin und von der Polizei wird ihre Arbeit nicht so gern gesehen, auch wenn sie mit dem Polizisten Marcus sowas wie einen ungewollten Kollegen hat. Durch das historische Setting hat dieser Krimi einen gewissen, besonderen Charme, der mir gut„„Mord in guter Tradition“ von Frances“ weiterlesen

Ein wunderbarer Liebesroman: „Bis dann, ich lieb dich!“ von Tatjana Weichel

Mir hat dieses Buch richtig gut gefallen. So gut, dass ich es in einem Rutsch durchgelesen habe, was mir in letzter Zeit selten passiert ist. Das Cover finde ich in seiner Schlichtheit wunderschön, und auch der Klappentext hat mich sehr angesprochen. In dieser Geschichte geht es endlich mal nicht um Verlieben, Hindernisse überwinden und Happy„Ein wunderbarer Liebesroman: „Bis dann, ich lieb dich!“ von Tatjana Weichel“ weiterlesen

Tag 4 der 30 days book challenge

#4 Ein Buch mit einem Cover in grün Hier möchte ich euch unbedingt ein Buch von Lo Malinke ans Herz legen. Und zwar „Alle müssen mit“. Es ist zwar nicht sein bestes Buch, aber es ist toll geschrieben, lustig, mit wirklich guten Charakteren. Klappentext: Ein Roman über eine Familie, die keine ist, aber die Chance„Tag 4 der 30 days book challenge“ weiterlesen

Follow Freitag – 03.07.2020

Diese Aktion ist von „Ein Anfang und kein Ende“. Ziel ist es, andere Blogger kennenzulernen und sich untereinander auszutauschen. Was sagt eure Familie zu eurem Hobby – Lesen, Rezensieren und bloggen? Meiner Familie ist es ganz egal, ob und wieviel ich lese. Aber das kennt eigentlich auch jeder von mir. Sogar meine 3 Kinder sind„Follow Freitag – 03.07.2020“ weiterlesen

Tag 3 der 30 days book challenge

#3 Ein Buch mit einer Zahl im Titel Das eindrucksvollste Buch mit einer Zahl im Titel, das ich jemals gelesen habe, war „4 3 2 1“ von Paul Auster. Ein wirklich dicker Schinken und nicht leicht zu lesen, aber wirklich empfehlenswert! Klappentext : Archibald Ferguson heißt der jugendliche Held von Paul Austers neuestem Roman, und„Tag 3 der 30 days book challenge“ weiterlesen