Richtig gut: „Das große Buch für Weltretter“ (für Kinder und Jugendliche)

Dieses Buch finde ich sehr gelungen für Kinder und Jugendliche! Es gibt mittlerweile so viele Bücher zu Themen wie Klimawandel, Energie, Müll usw., dass man gar nicht mehr weiß welches man kaufen und lesen soll. Und da Kinderbücher leider auch nicht billig sind können sich viele den Kauf mehrerer Bücher vielleicht gar nicht leisten. Und„Richtig gut: „Das große Buch für Weltretter“ (für Kinder und Jugendliche)“ weiterlesen

Ein interessantes Sachbuch: „Das Buch Alice“ von Karina Urbach

Ich fand dieses Sachbuch sehr interessant, denn es beschäftigt sich im Rahmen einer Familiengeschichte mit einer Art NS-Verbrechen, von denen ich bisher noch nie gehört hatte, nämlich dem Raub von geistigem Eigentum. Die Großmutter der Autorin, Alice Urbach, hat vor Beginn des zweiten Weltkrieges ein Kochbuch geschrieben, das auch verlegt worden war. Nach ihrer Emigration„Ein interessantes Sachbuch: „Das Buch Alice“ von Karina Urbach“ weiterlesen

Ein mythologisches Sachbuch: „Die Magie der Raunächte“ aus der arsEdition

Das Thema dieses Buches sind die Raunächte. Ein Thema, mit dem ich mich noch nie beschäftigt habe, wobei ich den Begriff Raunächte natürlich kenne. Mir gefallen an diesem Buch besonders die Sagen, Märchen und Gedichte, von denen sehr viele mir noch unbekannt waren, da sie eher aus dem Nordischen stammen. Zwischen diesen Texten werden die„Ein mythologisches Sachbuch: „Die Magie der Raunächte“ aus der arsEdition“ weiterlesen

Fachliteratur zu ADHS: „Wackelpeter und Trotzkopf“ von Döpfner/Schürmann

Da bei meiner 7 jährigen Tochter vor kurzem in einer kinderneurologischen Klinik ADHS diagnostiziert wurde, lese ich zur Zeit eine Menge Literatur zu diesem Thema. Dieses Buch ist mir dabei besonders empfohlen worden. Der erste Teil des Buches klärt detailliert über ADHS auf. Besonders über mögliche Ursachen, die Art der Diagnostik, Symptome usw. Diesen Teil„Fachliteratur zu ADHS: „Wackelpeter und Trotzkopf“ von Döpfner/Schürmann“ weiterlesen

Klein, aber voll mit Informationen : „Wie war das in der DDR? Von Susan Schädlich und Alexander von Knorre

Meine Jungs, 11 und 12 Jahre alt, interessieren sich sehr für Geschichte. Momentan ist gerade der zweite Weltkrieg eins ihrer beliebtesten Themen, und darüber reden wir auch sehr intensiv. Und in diesen Gesprächen kam dann das Thema „Teilung Deutschlands“ und die DDR auf. Und mir ist aufgefallen, dass die Kinder darüber so gut wie gar„Klein, aber voll mit Informationen : „Wie war das in der DDR? Von Susan Schädlich und Alexander von Knorre“ weiterlesen

Der neue Erziehungsratgeber von Nora Imlau: „Mein Familienkompass“

Ich habe bereits viele Bücher von Nora Imlau gelesen. Und auch viele andere Erziehungsratgeber. Zum einen interessieren sie mich als Mutter, zum anderen habe ich eine pädagogische Ausbildung und halte mich deshalb auf dem Laufenden. Ich mag sehr gerne die Bücher von Jesper Juul, und Nora Imlau entspricht meiner Vorstellung, wie ich mit meinen Kindern„Der neue Erziehungsratgeber von Nora Imlau: „Mein Familienkompass““ weiterlesen

Lesestoff über Trump: „Der Mann, der nicht verlieren kann. Warum man Trump erst dann versteht, wenn man mit ihm golfen geht.“ von Rick Reilly

Ich habe dieses Buch gelesen, weil mich einfach interessiert hat, was dort über Donald Trump steht.Allerdings habe ich nicht die geringste Ahnung von Golf, wodurch das Buch zu einem großen Teil eher uninteressant für mich war. Was dort über Trump erzählt wird, hat mich immer wieder fassungslos den Kopf schütteln lassen. Ich habe ihn schon„Lesestoff über Trump: „Der Mann, der nicht verlieren kann. Warum man Trump erst dann versteht, wenn man mit ihm golfen geht.“ von Rick Reilly“ weiterlesen

Eine Autobiographie eher für junge Leser (und Fans) : „Weißt du, was ich meine?“ von Nura Habib Omer

Ich hatte, als ich den Klappentext dieses Buches gelesen habe, noch nie von der Künstlerin Nura gehört oder gelesen. Ich bin also sicherlich nicht Zielgruppe dieses Buches, was ich auch deutlich am Schreibstil und an der Ausdrucksweise dieses Buches gemerkt habe. Man findet sehr viele Ausdrücke aus der Jugendsprache. Gott sei Dank habe ich 3„Eine Autobiographie eher für junge Leser (und Fans) : „Weißt du, was ich meine?“ von Nura Habib Omer“ weiterlesen

Wieder ein tolles Sachbuch für Kinder: „Weltpolitik. Einfach verstehen! Aus dem Usborne Verlag

Dieses Buch habe ich für meine 11 und 12 jährigen Jungs bestellt, weil sie zunehmend Interesse an Politik entwickeln, und es manchmal gar nicht so einfach ist, ihnen kindgerecht zu antworten. Dieses Buch hier vermittelt Wissen auf modernem und kindgerechten Weg. Es gibt viele Bilder, die im Comic Stil gehalten sind. Das spricht meine Kinder„Wieder ein tolles Sachbuch für Kinder: „Weltpolitik. Einfach verstehen! Aus dem Usborne Verlag“ weiterlesen

Ganz tolles Sachbuch: „Schublade auf, Schublade zu“ von Jens Förster

Von diesem Buch bin ich absolut begeistert! Es ist wirklich total interessant zu lesen, was der Unterschied ist zwischen Stereotypen und Vorurteilen, was Diskriminierung, Rassismus und Sexismus wirklich bedeuten und woher solche Gedanken und Handlungen eigentlich kommen. Es ist spannend zu erfahren, dass Vorurteile und Stereotypen in jedem von uns stecken, dass wir aber gerade„Ganz tolles Sachbuch: „Schublade auf, Schublade zu“ von Jens Förster“ weiterlesen