Follow Friday- 05.02.2020

Der erste Monat des neuen Jahres ist um. Zieht doch mal Revue. ….Was habt ihr gelesen? Ist euer SUB gewachsen oder geschrumpft?

Ich habe leider nicht so viel gelesen, wie ich gerne hätte! Mit 4 Kindern Distanzunterricht im Lockdown hinterlässt Spuren, vor allem, wenn 2 der 4 Kinder eher verweigern, als etwas für die Schule zu tun. Da bleibt vom ganze Helfen, Organisieren usw. und dem Haushalt nicht so viel Zeit übrig.

Dennoch habe ich ein paar Bücher geschafft und bei NetgalleyDe auch ein paar noch fehlende Rezensionen geschrieben.

Allerdings bin ich im vergangenen Monat leider auch an einige Bücher geraten, die ich echt schlecht fand. Über so etwas ärgere ich mich dann gerne mal.

Aber in allem Stress bin ich froh, dass mir das Lesen zur Entspannung bleibt, denn zu vielen anderen Dingen fehlen mir momentan Zeit und Nerven…

8 Kommentare zu „Follow Friday- 05.02.2020

  1. Mich entspannt wie immer Jonas Jonasson. Immer wieder bringt er mich zum Lachen. Sein Schreibstil ist unnachahmlich und der ‚Massai, der noch eine Rechnung offen hatte‘ eine herrliche Metapher den Menschen an und für sich. Daneben lese ich noch einen spannenden Krimi einer Salzburger Kollegin Lilly Frost- ‚ine-ane- u … ‘ und schreibe selbst an meinem sechsten Buch. Das geht halt nur im Ruhestand. LG

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo,
    schlechte Bücher sind echt fies, wenn man schon weniger Lesezeit hat als sonst. Ich hatte Glück und eigentlich kein schlechtes Buch bei meinen für Januar dabei. Ich drücke die Daumen, dass der Februar bessere Bücher für dich bringt und starke Nerven für die weitere Homeschooling Zeit.

    Liebe Grüße
    Jessie von Just some Bookstories

    Gefällt 1 Person

  3. Oh je, dieser Lockdown und der Distanzunterricht kosten wirklich viel Zeit und Kraft! Ich bin froh, dass meine Kinder erwachsen sind. Ich möchte wirklich nicht mit euch tauschen! Hoffentlich kommen bald wieder bessere Zeiten und mehr Zeit für dich und deine Bücher!♥️ Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, vielleicht mit einem guten Buch auf der Couch?!

    Gefällt 1 Person

  4. Schlechte Bücher – und wenn möglich noch Reziexemplare – sind der Killer jedes Bloggers finde ich. Man quält sich durch die Seiten und würde am liebsten abbrechen.
    4 Kinder im Lockdown finde ich echt eine Herausforderung. Ich habe eine Kollegin, die hat 5 Kinder und ist alleinerziehend. Klar, ist das anstrengend – keine Frage. Ich könnte mir das nie und nimmer vorstellen. Bin froh, dass mein Sohn schon so alt und mein einziges Kind ist.
    Das man da kaum Zeit zum lesen hat, ist logisch.

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Lopadistory Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: