Eine schwierige Geschwisterbeziehung in schwierigen Zeiten: „Zwischen Brüdern“ von Wolfgang Böhm

Die Geschichte umspannt die Zeit vom Ende des ersten bis zum zweiten Weltkrieg. Wir erleben die politischen Veränderungen in Österreich, wo die Geschichte spielt, aber auch die wirtschaftlichen Unruhen. In diesem Rahmen nimmt das persönliche Verhältnis der beiden Brüder, ihre gemeinsame Geschichte, den größten Raum ein. Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen, und obwohl„Eine schwierige Geschwisterbeziehung in schwierigen Zeiten: „Zwischen Brüdern“ von Wolfgang Böhm“ weiterlesen

Dieses Buch hätte ich besser abgebrochen: „Unterwasserflimmern“ von Katharina Schaller

Mit diesem Buch habe ich mich anfangs unheimlich schwer getan, was vor allem am Schreibstil der Autorin lag. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, als solle ich durch ihre direkte und vulgäre Sprache provoziert werden. Das hat mich sehr gestört, weil ich es unnötig fand. Dennoch habe ich weitergelesen und dann auch in die„Dieses Buch hätte ich besser abgebrochen: „Unterwasserflimmern“ von Katharina Schaller“ weiterlesen

Eine ganz ruhige Liebesgeschichte: „Geschichte einer großen Liebe“ von Susanna Tamaro

Seit ich als Jugendliche mit „Geh, wohin dein Herz dich trägt“ mein erstes Buch von Susanna Tamaro gelesen habe, bin ich ein großer Fan von ihr. Ich mag ihre Erzählweise, weil sie so sanft und ruhig ist und es immer schafft, auch in mir Ruhe zu wecken. Auch mit diesem Buch ist ihr das wieder„Eine ganz ruhige Liebesgeschichte: „Geschichte einer großen Liebe“ von Susanna Tamaro“ weiterlesen

Das perfekte Buch für Katzenfreunde: „Cats can!“ Von

Mit diesem Buch kann man sicherlich jedem Katzenfreund eine große Freude machen! Es beschreibt unsere Katzen auf humorvolle und liebevolle Weise und zieht aus jeder Situation eine kleine Weisheit, was wir von Katzen lernen können. Sei es, mit offenen Augen durchs Leben zu gehen, Self-Care, für sich einstehen, sich Rückzugsorte suchen oder sich selbst wichtig„Das perfekte Buch für Katzenfreunde: „Cats can!“ Von“ weiterlesen

Ein wichtiges Buch über eine starke Frau: „Der Engel von Warschau“ von Lea Kampe

Mir war der Name Irena Sendler schon vor diesem Buch ein Begriff. Ich wusste, dass sie während des Holocaust jüdische Kinder aus dem Warschauer Ghetto gerettet hat und ihre ursprünglichen und neuen Namen notierte, um den Familien zu ermöglichen, sich wiederzufinden. Darum hat mich dieses Buch direkt angesprochen. Es hält sich an die historisch bekannten„Ein wichtiges Buch über eine starke Frau: „Der Engel von Warschau“ von Lea Kampe“ weiterlesen

Dieses Buch mochte ich sehr: „Die Buchhändlerin von Paris“ von Kerri Maher

Privat liebt sie Adrienne und ist froh, ihre Heimat Amerika verlassen zu haben, den dort hätte sie damals keine lesbische Beziehung führen dürfen. Eines Tages lernt sie den Scriftsteller James Joyce kennen, der gerade an seinem Buch „Ulysses“ schreibt. Ein „Skandalbuch“, das in Amerika sogar verboten wurde. Sylvia steckt ihre ganze Energie in dieses Buch,„Dieses Buch mochte ich sehr: „Die Buchhändlerin von Paris“ von Kerri Maher“ weiterlesen

Eine Buchempfehlung aus den Bereichen Young Adult und LBGTQIA: „Yadriel und Julian. Cemetery boys“ von Aiden Thomas

Dieses Buch lässt sich im Young Adult und LBGTQIA Bereich ansiedeln. Die Protagonisten sind 16 Jahre alt und die Hauptperson, Yadriel, ist transgender. Dem Autor, der selber trans ist , gelingt es unglaublich gut, Yadriels Probleme, Gedanken und Gefühle deutlich zu machen. Man spürt, dass er selber Erfahrung mit dieser Situation hat. Sehr gelungen finde„Eine Buchempfehlung aus den Bereichen Young Adult und LBGTQIA: „Yadriel und Julian. Cemetery boys“ von Aiden Thomas“ weiterlesen

Toller Auftakt einer Trilogie: „Die karierten Mädchen“ von Alexa Hennig von Lange

Ich habe dieses Buch ziemlich zügig durchgelesen, weil es mich einfach direkt gefesselt hat. Ich fand die Rahmenhandlung des Buches – dass eine alte Frau ihre Erinnerungen an ihre Vergangenheit wären der Nazizeit auf Kassetten spricht. Das war für mich sehr stimmig und hat einen sehr guten Rahmen gebildet. Es geht um eine junge Frau,„Toller Auftakt einer Trilogie: „Die karierten Mädchen“ von Alexa Hennig von Lange“ weiterlesen

Von diesem Buch bin ich sehr posititv überrascht worden: „Briefe an mein jüngeres Ich“

Der Titel dieses Buches: „Briefe an mein jüngeres Ich“ ist in meinen Augen nicht wirklich passend. Ich hatte tatsächlich Briefe erwartet. Oder zumindest dass die prominenten Menschen, die in diesem Buch versammelt sind, ihre Worte direkt an ihr jüngeres Ich richten würden. Das ist aber nur ein einziges Mal der Fall. Mich hat das anfangs„Von diesem Buch bin ich sehr posititv überrascht worden: „Briefe an mein jüngeres Ich““ weiterlesen

Ein enttäuschender Roadtrip: „5.000 km Freundschaft“ von Torben Kroker und Karl-Heinz Schulz

Ich habe den Anfang dieses Buches sehr gerne gelesen. Es war wirklich schön zu lesen, wie die Freundschaft dieser beiden Männer entstanden ist. Der Altersunterschied zwischen ihnen beträgt über 70 Jahre, und dennoch profitiert jeder vom jeweils anderen. Beide haben sich gegenseitig viel zu geben, und dem Autor ist es sehr gut gelungen, das herauszuarbeiten.„Ein enttäuschender Roadtrip: „5.000 km Freundschaft“ von Torben Kroker und Karl-Heinz Schulz“ weiterlesen