Eine meiner Buchlieben: „Geh, wohin dein Herz dich trägt“ von Susanna Tamaro

Dieses Buch habe ich als Jugendliche zum ersten Mal gelesen. Seitdem hat es einen festen Platz in meinem Bücherregal und wird auch alle paar Jahre wieder gelesen. Und jedes Lesen fühlt sich anders an, jedes Lesen eröffnet mir etwas Neues. Noch schöner als das Buch ist allerdings das Hörbuch, das es aber leider mittlerweile nicht„Eine meiner Buchlieben: „Geh, wohin dein Herz dich trägt“ von Susanna Tamaro“ weiterlesen

Hat mich beeindruckt: „Becoming“ von Michelle Obama

Ich halte mich mit einer Meinung über Amerikas Politik und Politiker*innen meist zurück, weil mir das alles viel zu kompliziert ist. Es fängt schon mit den – für mich unverständlichen – Wahlen an und bringt so einen Rattenschwanz an Dingen mit sich, dass es mich schlicht überfordert. Dennoch habe ich Barack Obama als sehr positiven„Hat mich beeindruckt: „Becoming“ von Michelle Obama“ weiterlesen

Ist das die Zukunft? „Im nächsten Leben wird alles besser“ von Hans Rath

Ich mag die Bücher von Hans Rath sehr gerne. Er hat einen sehr humorvollen und lockeren Schreibstil, und seine Bücher lassen sich immer recht schnell lesen, regen aber auch jedes Mal zum Nachdenken an. In diesem Buch ist der Protagonist ein ziemlicher Pessimist, und seine Art macht es den Menschen in seinem Umfeld nicht immer„Ist das die Zukunft? „Im nächsten Leben wird alles besser“ von Hans Rath“ weiterlesen

Enttäuschend: „Herzfaden“ von Thomas Hettche

Auf dieses Buch hatte ich mich sehr gefreut, weil ich die Augsburger Puppenkiste als Kind sehr geliebt habe und auch heute noch fasziniert bin von Marionettentheater. Dementsprechend gespannt war ich auf die Geschichte der Augsburger Puppenkiste. Das Buch ist sehr einfach geschrieben, ich hatte es in knapp 2 Stunden fertig gelesen. Und grundsätzlich finde ich„Enttäuschend: „Herzfaden“ von Thomas Hettche“ weiterlesen

Jedes Kind kann spielen!

Das ist eine These, die ich in unzähligen Erziehungsratgebern gelesen und auch in der Ausbildung zur Erzieherin gelernt habe. Jedes Kind kann spielen, es muss spielen nicht lernen. Spielend entdecken und erleben Kinder sich selbst und ihre Umwelt. Und ja, ich habe das auch so erlebt. Im Freundeskreis, in den diversen Kindergärten, in denen ich„Jedes Kind kann spielen!“ weiterlesen

Follow Friday – 15.01.2021

Benutzt du Lese -Accessoires wie Lesezeichen, Leseknochen oder ähnliches? Nein, tue ich nicht. Ich besitze und liebe Lesezeichen, aber ich bin perfekt darin, sie zu verlegen. Da ich meistens Ebooks lese, brauche ich sie selten. Aber wenn ich sie brauche, finde ich in der Regel keins. Darum mache ich immer wieder Eselsohren oder benutze einfach„Follow Friday – 15.01.2021“ weiterlesen

Alles, was Eltern brauchen: „Der Elternkompass“ von Nicola Schmidt

Erziehungsratgeber gibt es so viele wie Sand am Meer. Und leider sind viele davon einfach nur Mist auch wenn sie beworben werden oder in aller Munde sind. Ich denke da nur an das Buch „Jedes Kind kann schlafen lernen“ und die unzähligen Kinder, die mit dieser Methode gequält worden sind. Für Eltern ist es schwierig,„Alles, was Eltern brauchen: „Der Elternkompass“ von Nicola Schmidt“ weiterlesen

Eine gelungene Kinderbuch Trilogie: „Die Magie von Winterhaus“ von Ben Guterson

Hierbei handelt es sich um den dritten Teil einer Kinderbuch Trilogie. Da ich das zuerst übersehen hatte, mir aber direkt der Anfang dieses Buches so gut gefallen hat, habe ich schnell die ersten beiden Bücher gekauft und zuerst gelesen. Es ist wirklich eine tolle Trilogie! Die Beschreibung von Winterhaus und seiner Umgebung ist wundervoll, sehr„Eine gelungene Kinderbuch Trilogie: „Die Magie von Winterhaus“ von Ben Guterson“ weiterlesen

Leuchtende Lyrik #2

Der KußEs regnet – doch sie merkt es kaum,weil noch ihr Herz vor Glück erzittert:Im Kuß versank die Welt im Traum.Ihr Kleid ist naß und ganz zerknittert und so verächtlich hochgeschoben,als wären ihre Knie für alle da.Ein Regentropfen, der zu Nichts zerstoben,der hat gesehn, was niemand sonst noch sah. So tief hat sie noch nie„Leuchtende Lyrik #2“ weiterlesen

Kindergeschichten, wie wir sie lieben: „Juli“ von Kirsten Boie

Wir haben ein Buch, in dem alle Geschichten über den Jungen Juli versammelt sind. Mittlerweile ein ziemlich zerlesenes Exemplar, weil ich es allen meinen Kindern wieder und wieder vorgelesen habe. Jetzt sind sie aus dem Alter raus, aber die Geschichten von Juli habe ich weggepackt, um sie vielleicht irgendwann für meine Enkel wieder hervor zu„Kindergeschichten, wie wir sie lieben: „Juli“ von Kirsten Boie“ weiterlesen