Fachliteratur zu ADHS: „Wackelpeter und Trotzkopf“ von Döpfner/Schürmann

Da bei meiner 7 jährigen Tochter vor kurzem in einer kinderneurologischen Klinik ADHS diagnostiziert wurde, lese ich zur Zeit eine Menge Literatur zu diesem Thema. Dieses Buch ist mir dabei besonders empfohlen worden. Der erste Teil des Buches klärt detailliert über ADHS auf. Besonders über mögliche Ursachen, die Art der Diagnostik, Symptome usw. Diesen Teil„Fachliteratur zu ADHS: „Wackelpeter und Trotzkopf“ von Döpfner/Schürmann“ weiterlesen

Diagnose: Adhs

Ihr habt bestimmt gemerkt, dass ich in den letzten Tagen hier nicht ganz so aktiv war… Das liegt daran, dass ich am Montag nach monatelanger Diagnostik endlich eine Diagnose für meine 7 jährige Tochter bekommen habe: Adhs. Das musste ich erstmal sacken lassen! Ich muss zugeben, dass ich leider früher auch zu den Menschen gehört„Diagnose: Adhs“ weiterlesen

Klassenpflegschaftssitzungen.. Es geht wieder los!

Jedes Jahr zu Beginn des Schuljahres bringt jedes Kind eine Einladung zur Klassenpflegschaftssitzung mit nach Hause. Und jedes Jahr aufs Neue habe ich, wie die meisten Eltern, keine Lust. Und gehe trotzdem. Weil es nun mal um meine Kinder geht. Und weil ich nur das Recht habe, über Lehrer und Schule zu meckern, wenn ich„Klassenpflegschaftssitzungen.. Es geht wieder los!“ weiterlesen

Die Ferien sind vorbei, die Schule ist gestartet…

Und alles ist so toll durchdacht und geplant! Meine Jungs besuchen Klasse 6 und 7 der hiesigen Realschule. Die Infos zum Schulstart kamen zwei Tage vor Schulbeginn. Darin hieß es: Der Unterrichts Beginn wird gestaffelt ablaufen. Immer ein Jahrgang, 15 Minuten später der nächste. Klang gar nicht dumm. Aber als dann die Jungs an Tag„Die Ferien sind vorbei, die Schule ist gestartet…“ weiterlesen

Die Welt ein klein wenig besser machen?

Wie kann ich meinen Kindern ein Vorbild sein und was können wir gemeinsam tun? Ich mache mir viele Gedanken. Um andere Menschen, um unsere Erde, um meine Kinder. Ich finde es ganz wichtig, dass meine Kinder begreifen, dass man auch im Kleinen etwas bewirken kann. Dass man sich nicht darauf verlassen darf, dass die Politiker„Die Welt ein klein wenig besser machen?“ weiterlesen

Die Autismus Spektrum Störung Asperger

Ich hatte ja bereits erzählt, dass bei meinen beiden älteren Kindern wahrscheinlich eine Autismus Spektrum Störung vorliegt. Darum sind wir jetzt mit meinem Sohn (12 Jahre) in der Diagnostik in einem kinderneurologischen Zentrum. Wir waren schon vorher aufgrund seiner Auffälligkeiten mit ihm bei einem Kinderpsychiater, dort wurden wir aber nicht ernst genommen. Auch wurde in„Die Autismus Spektrum Störung Asperger“ weiterlesen

„Schwierige Kinder“

Ja, meine Kinder sind.. „schwierig“. Und „anstrengend.“ Ichhabe gleich 3 davon. 2 mit dem Verdacht auf eineAutismus-Spektrums-Störung, 1 mit Verdacht aufADHS. Bei Kind 2 stecken wir schon gefühlte Ewig­keiten in der Diagnostik, bei Kind 3 haben wir ge­rade erst begonnen. Es ist verdammt schwer, einen vernünftigen Ansprechpartner, einenArzt zu finden, der sich mit der Problematik„„Schwierige Kinder““ weiterlesen