Ein sehr schöner Liebesroman: „Was wir sehen, wenn wir lieben“ von Kristina Moninger

Es ist selten, dass ich Lust habe auf einen Liebesroman. Aber es war mal wieder so weit, und ich bin froh, dass ich zu diesem hier gegriffen habe, denn er hat mir wirklich gut gefallen! Das Buch lässt sich leicht lesen, es ist kein anspruchsvolles Werk, dafür aber ein Buch, dass gute Laune macht. Liebe,„Ein sehr schöner Liebesroman: „Was wir sehen, wenn wir lieben“ von Kristina Moninger“ weiterlesen

Hatte ich mehr von erhofft: „Romy und der Weg nach Paris“ von Michelle Marly

Ich gebe zu, ich schaue seit meiner Kindheit jedes Jahr wieder die „Sissi“ Trilogie. Zusätzlich habe ich aber auch noch andere Filme von Roma Schneider gesehen und wusste vor diesem Buch zumindest ein bißchen was über ihr Leben und ihre Karriere. Und da ich sehr gerne Bücher über starke Frauen lese, habe ich mich dafür„Hatte ich mehr von erhofft: „Romy und der Weg nach Paris“ von Michelle Marly“ weiterlesen

Zur Zeit unser liebstes Vorlesebuch: „Das NEINhorn“ von Marc-Uwe Kling

Ich habe gerade hier zu Hause einen großen NEINhorn Fan. Wahrscheinlich,  weil ihr Lieblingswort auch gerade NEIN ist. *lach* Wir haben zuerst das Hörbuch gehabt, gelesen vom Autor selbst. Das hat uns dann so gut gefallen, dass wir uns auch das Bilderbuch angeschafft haben. Und das war eine wirklich gute Entscheidung,  denn die Bilder sind„Zur Zeit unser liebstes Vorlesebuch: „Das NEINhorn“ von Marc-Uwe Kling“ weiterlesen

Nette Urlaubslektüre: „Alpaka 66“ von Catrina Seiler

Dieses Buch ist ganz nett, wenn man einfach mal durch Lesen ein bißchen abschalten möchte. Ich kann es mir gut als Urlaubslektüre vorstellen … lesen und im Strandkorb zurücklassen, für den nächsten Leser. Denn es ist kein Buch, das man mehr als einmal liest. Die Geschichte ist ein wenig skurril, aber auch humorvoll und mit„Nette Urlaubslektüre: „Alpaka 66“ von Catrina Seiler“ weiterlesen

Für mich zu langweilig: „Öömrang – Der etwas andere Inselkrimi mit Androiden“ von Jan Bosse

Ich mag Inselkrimis, und ich mag Androiden, also hatte ich mich auf dieses Buch sehr gefreut. Leider fand ich es aber ziemlich enttäuschend. Der Krimi selber war okay, es kam aber nicht wirklich Spannung auf. Teilweise war das sicherlich der Inselidylle und dem dortigen, grundsätzlich eher beschaulichen Leben geschuldet, aber es ist dem Autor leider„Für mich zu langweilig: „Öömrang – Der etwas andere Inselkrimi mit Androiden“ von Jan Bosse“ weiterlesen

Der erste Band einer genialen Krimireihe: „Der Mann, der kein Mörder war“ von Michael Hjorth, Hans Rosenfeldt

Dieser Thriller ist der erste Teil einer Serie, die ich wirklich sehr liebe! Es gibt ein Team von Ermittlern und den Psychologen Sebastian Bergmann – sie haben bereits früher zusammengearbeitet und sind nun „gezwungen“, es wieder zu tun, was aber mit einigen Konflikten einhergeht. Sebastian Bergmann ist eine schwierige Persönlichkeit und einer traurigen Vergangenheit, die„Der erste Band einer genialen Krimireihe: „Der Mann, der kein Mörder war“ von Michael Hjorth, Hans Rosenfeldt“ weiterlesen

Ein wunderschönes Lyrik Buch: „bilderrahmen momente“ von Anna Baumhof

Ich finde Annas Schreibstil wirklich richtig schön. Sie schafft es, gerade Kleinigkeiten und Augenblicke mit Bedeutung zu füllen und trifft damit direkt ins Herz! Kurzbeschreibung: „bilderrahmenmomente“ ist Anna Baumhofs erster Lyrikband. Ihre Poesie befasst sich mit dem Besonderen im Alltäglichen; mit der Natur und Gefühlen. Die Autorin schreibt über Liebe und Freundschaft und verlässt dabei„Ein wunderschönes Lyrik Buch: „bilderrahmen momente“ von Anna Baumhof“ weiterlesen

Ein tolles Kinderbuch ab ca. 10 Jahre: „Valerie“ von Andrea Schütze

Dieses Kinderbuch ab ca. 10 Jahre hat uns ausgesprochen gut gefallen! Der Schreibstil der Autorin ist fesselnd, sehr bildhaft und lebendig und auch detailreich. Der Spannungsaufbau gelingt ihr ausgesprochen gut. Und die Story ist wirklich einfallsreich. Valerie lebt mit ihrem Vater Gustave, ihrer Katze Madame Macaron und den zwei sprechenden Mäusen Edith und Piaf in„Ein tolles Kinderbuch ab ca. 10 Jahre: „Valerie“ von Andrea Schütze“ weiterlesen

Zwei Influencerinnen haben ein Buch geschrieben : „Hashtag Doppelleben“ von Lara und Nina Piaskowy

Die beiden jungen Frauen sind Zwillinge und teilen ihr Leben auf Instagram. Ich habe vor Jahren angefangen, ihnen zu folgen, weil sie gemeinsam Bereitschaftspflege gemacht haben. Und ich finde es unglaublich toll und bewundernswert, wenn Menschen dazu in der Lage sind, spontan Babys oder Kinder bei sich aufzunehmen, mit dem Wissen, dass sie sie irgendwann„Zwei Influencerinnen haben ein Buch geschrieben : „Hashtag Doppelleben“ von Lara und Nina Piaskowy“ weiterlesen

Das erste Sachbuch von John Green: „Wie hat Ihnen das Anthropozän bis jetzt gefallen?“

Ich kenne John Greens Jugendbücher und finde sie wirklich großartig. Darum habe ich mich auf dieses Buch hier sehr gefreut. Leider war es nicht so gut, wie ich erwartet hatte. Der Schreibstil des Autors ist wie immer super. Man kann das Buch leicht lesen, der Schreibstil ist locker und humorvoll.Die Idee, viele Dinge unserer Welt„Das erste Sachbuch von John Green: „Wie hat Ihnen das Anthropozän bis jetzt gefallen?““ weiterlesen