Ein gutes Kinderbuch zum Thema Mobbing in der Schule: „Pass bloss auf deinen Daumen auf!“ von Elena Prochnow

Heute möchte ich euch das Bilderbuch „Pass bloß auf deinen Daumen auf“ von @elena_prochnow vorstellen. Dieses Buch liegt mir aufgrund seines Themas sehr am Herzen. Es geht um Mobbing, und dieses sensible Thema hat die Autorin in diesem Buch wirklich toll bearbeitet! In ihrer Geschichte geht es um Mimi, die in die zweite Klasse geht und von„Ein gutes Kinderbuch zum Thema Mobbing in der Schule: „Pass bloss auf deinen Daumen auf!“ von Elena Prochnow“ weiterlesen

Mein Weihnachtsbuch-Highlight 2021: „Ein wirklich wahres Weihnachtswunder“ von Isabel Abedi

Dieses Buch habe ich nicht gelesen, sondern als Hörbuch gehört. Und meiner Tochter und mir gefällt es wirklich ausgesprochen gut! Die Geschichte ist wirklich sehr schön und weihnachtlich. Sie verbreitet eine gemütliche und warme Stimmung. Und beim Hörbuch gefällt mir sehr, dass zwischen den einzelnen Kapiteln Weihnachtslieder auf dem Saxophon gespielt werden. Das passt ganz„Mein Weihnachtsbuch-Highlight 2021: „Ein wirklich wahres Weihnachtswunder“ von Isabel Abedi“ weiterlesen

Medikamente bei ADHS?!

Wir haben vor ca. 4 Wochen angefangen, unserer 8 jährigen Tochter ein Medikament namens Methylphenidat zu geben. Sie hat ADHS, und eigentlich war ich immer überzeugter Gegner, was Medikamente anging. Es wurde aber in der Schule so schwierig, und sie stand sich selbst so massiv im Weg, dass alle anderen Wegen sich als nicht erfolgreich„Medikamente bei ADHS?!“ weiterlesen

ADHS – so geht es bei uns weiter

Nachdem die vergangenen 2 Monate unglaublich anstrengend waren und vor den Ferien auch ziemlich unschöne Nachrichten aus der Schule kamen, haben wir uns nun entschieden, es tatsächlich mit Medikamenten zu probieren. Allerdings warten wir mit dem Start noch ca. 2 Wochen. Unsere Maus hat jetzt die Klasse gewechselt (in eine 3/4 Klasse) und eine neue„ADHS – so geht es bei uns weiter“ weiterlesen

Das beste Bilderbuch zum Thema Geschwister: „Klar, dass Mama Anna lieber hat/Klar, dass Mama Ole lieber hat“ von Kirsten Boie

Dieses Buch lese ich seit bestimmt 10 Jahren immer wieder vor. Das Besondrre an diesem Buch ist, dass es von 2 Seiten gelesen wird. Einmal wird die Geschichte aus Sicht von Ole (3 Jahre) erzählt, einmal aus Sicht von Anna (7 Jahre). Und in der Buchmitte treffen sich die Geschichten. Beide Kinder erzählen von Situationen,„Das beste Bilderbuch zum Thema Geschwister: „Klar, dass Mama Anna lieber hat/Klar, dass Mama Ole lieber hat“ von Kirsten Boie“ weiterlesen

Kindergeburtstag

Heute wird mein kleinster Schatz 8 Jahre alt! Schon seit über einer Woche ist das Kind vor Aufregung so durch den Wind dass es jede Nacht in meinem Bett schlafen musste. Und heute ist es endlich soweit! 8 Jahre ist sie jetzt schon meine Jüngste. Und es ist leider ihr zweiter Geburtstag in der Coronazeit.„Kindergeburtstag“ weiterlesen

Interessant erzählt: „Bis wieder einer weint“ von Eva Sichelschmidt

Ich habe mich anfangs mit diesem Buch sehr schwer getan. Das lag am Schreibstil der sehr kühl und nüchtern ist. Das ganze Buch über bleibt er irgendwie distanziert… und im Endeffekt war es dann genau dieser Schreibstil der mich an das Buch gefesselt hat! Das Buch besteht eigentlich aus 2 Geschichten. Die eine ist die„Interessant erzählt: „Bis wieder einer weint“ von Eva Sichelschmidt“ weiterlesen

Mal eine andere Lektüre zum Thema ADHS: „Ich dreh gleich durch!“ Von Anna Maria Sanders

Heute möchte ich euch mal ein etwas anderes Buch zum Thema ADHS empfehlen. Ein „Tagebuch eines ADHS-Kindes und seiner genervten Leidensgenossen“, wie der Untertitel sehr treffend beschreibt. Und tatsächlich ist das ganze Buch in Tagebuchform Form geschrieben. Darin erzählt der 12 jährige Max von all den Sachen, die ihm so passieren. Von seinen Gedanken, Gefühlen„Mal eine andere Lektüre zum Thema ADHS: „Ich dreh gleich durch!“ Von Anna Maria Sanders“ weiterlesen

Sehr düster: „Kein Ort ist fern genug“ von Santiago Amigorena

Dies ist, wie schon der Klappentext suggeriert und wie es bei diesem Thema zu erwarten ist ein sehr ernstes und auch düsteres Buch. Dessen sollte man sich vor dem Lesen auf jeden Fall bewusst sein. Man bekommt Einblicke in die Gefühle, die Gedanken und die Seele des Protagonisten. Er ist Jude und bereits nach dem„Sehr düster: „Kein Ort ist fern genug“ von Santiago Amigorena“ weiterlesen

Corona und Asperger

Oder warum es manchmal auch Vorteile hat, anders zu sein… Mein Sohn hat eine Autismus Spektrum Störung, genannt Asperger. Bei meiner großen Tochter und mir selbst besteht auch der Verdacht. Und wir alle haben es im normalen Leben nicht leicht. Aber seit dem ersten Lockdown blühen meine Kinder auf, besonders mein Sohn. Die Schule bedeutet„Corona und Asperger“ weiterlesen