Eins meiner absoluten Lieblingsbücher: „Das Parfüm“ von Patrick Süskind

Wahrscheinlich kennen viele von euch dieses Buch bereits, denn es ist schon 1994 erschienen. Ich war also 16 Jahre alt, als ich es zum ersten Mal gelesen habe. Und es gehört zu den wenigen Büchern, die ich seitdem schon viele Male gelesen habe.

Die Geschichte von Grenouille, dem Mörder, ist einfach unglaublich faszinierend. Zum einen ist das Buch wirklich wahnsinnig gut geschrieben. Es ist wie Musik, nur gedruckt. Zum anderen ist man als Leser immer wieder von den unterschiedlichsten Gefühlen hin und hergerissen. Mitleid, Wut, Fassungslosigkeit, Faszination, Ekel…. es gibt kaum ein Gefühl, das diese Geschichte nicht auszulösen vermag.

Ich habe bisher in meinem Leben noch kein anderes Buch gelesen, was das geschafft hat!

Allerdings ist es auch ein Buch, das polarisiert. In meiner Familie liebt es eigentlich jeder, der es gelesen hat – auch meine große Tochter liest es immer wieder. Aber ich kenne auch viele andere Leser, die es regelrecht hassen – wobei mir da noch niemand wirklich in Worte fassen konnte, warum.

Vor einigen Jahren wurde das Buch verfilmt, und obwohl ich wenig Filme schauen und eigentlich immer Buchverfilmungen schlechter als das Buch finde, habe ich ihn mir angeschaut und war überrascht, wie gut die Verfilmung dieses schwierigen Themas (es spielt ja zum großen Teil im Bereich der Düfte, die man zwar mit Worten beschreiben, aber im Film nicht sichtbar machen kann) doch gelungen ist.

Falls ihr dieses Buch bisher noch nicht gelesen habt – tut es! Und sagt mir eure Meinung: Liebt oder hasst ihr es?

Kurzbeschreibung: Im achtzehnten Jahrhundert lebte in Frankreich ein Mann, der zu den genialsten und abscheulichsten Gestalten dieser an genialen und abscheulichen Gestalten nicht armen Epoche gehörte. Die spannende Geschichte – märchenhaft, witzig und zugleich fürchterlich angsteinflößend – vom finsteren Helden Grenouille.

ISBN: 978-3-257-22800-7

Seitenzahl: 336

Verlag: Diogenes

Preis: 12,00 Euro

2 Kommentare zu „Eins meiner absoluten Lieblingsbücher: „Das Parfüm“ von Patrick Süskind

Schreibe eine Antwort zu Lopadistory Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: