Für Kinder im Vorschulalter: „Flo, der Flummi und das Schnack“ von diversen Autoren

Ich habe mittlerweile schon viele Jahre Erfahrung damit, Kindern aller Altersstufen vorzulesen. Und ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten kurzen Vorlesegeschichte für Kinder einfach nur unglaublich blöd und langweilig sind.Die sind dann oft verpackt in Büchern mit 3 Minuten Geschichten zum Vorlesen oder 5 Minuten Geschichten usw. Und ich habe noch kein Kind„Für Kinder im Vorschulalter: „Flo, der Flummi und das Schnack“ von diversen Autoren“ weiterlesen

Nichts Neues in: „Die Ältern“ von Jan Weiler

Ich liebe die „Pubertier“ Bücher von Jan Weiler, weil ich als Mutter so ziemlich alles, was er von seinen Kindern schreibt, schon selbst erlebt habe. Sein Schreibstil ist klasse, sein Humor auch. Und ich mag auch gerne, wie er sich selbst aufs Korn nimmt. Also habe ich mich auf dieses Buch, eine Fortsetzung der „Pubertier“„Nichts Neues in: „Die Ältern“ von Jan Weiler“ weiterlesen

Sehr süßes Bilderbuch: „Ämühs Ameisen-Abenteuer“ von H. T. Baumiger

Obwohl nur noch meine jüngste Tochter mit 7 Jahren noch knapp zur Zielgruppe dieses Buches gehört, hat mich die Autorin dieser süßen Geschichte gefragt, ob ich ihr Buch mit meiner Tochter testlesen und rezensieren möchte. Und natürlich haben wir das gerne gemacht! Es handelt es sich hier um ein rasantes Abenteuer, das die Ameise Ämüh„Sehr süßes Bilderbuch: „Ämühs Ameisen-Abenteuer“ von H. T. Baumiger“ weiterlesen

Endlich gibt es eine Fortsetzung: „Zurück in Sommerby“ von Kirsten Boie

Ich finde, Kirsten Boie ist eine der besten Kinderbuch Autorinnen, die es gibt. Sie versteht es wunderbar, die Welt aus Kinderaugen zu sehen und sich in Kinder hineinzuversetzen. Meine Kinder und ich haben uns sehr über den zweiten Sommerby Band gefreut. Diesmal ist es Herbst, und die Kinder Martha, Mikkel und Mats verbringen auf eigenen„Endlich gibt es eine Fortsetzung: „Zurück in Sommerby“ von Kirsten Boie“ weiterlesen

Großartige Kurzgeschichten: „Tu’s nicht“ von Etgar Keret

Der Autor, Etgar Ketet, war mir vor diesem Buch völlig unbekannt. Ich habe mich dennoch entschieden, dieses Buch zu lesen, weil ich ein großer Fan von Kurzgeschichten bin. Ich finde, richtig gute Kurzgeschichten zu schreiben ist schwerer als einen Roman zu schreiben. Weil man einfach viel weniger Wörter zur Verfügung hat. Das Cover dieses Buches„Großartige Kurzgeschichten: „Tu’s nicht“ von Etgar Keret“ weiterlesen

Band 4 einer Kinderbuchreihe: „Doktor Miez – Die Reise zur Schatzinsel“ von Walko

Ich fand diese tierische Abenteuergeschichte wirklich sehr süß. Und die dazu gehörigen, großen Zeichnungen sind absolut gelungen. So viele Details, die es von den Kindern zu entdecken gilt! Ich habe es meiner Tochter (7 Jahre, 2. Klasse) zuerst zu lesen gegeben, aber es war ihr zu viel Text. Und viele Wörter, die für Leseanfänger doch„Band 4 einer Kinderbuchreihe: „Doktor Miez – Die Reise zur Schatzinsel“ von Walko“ weiterlesen

Fachliteratur zu ADHS: „Wackelpeter und Trotzkopf“ von Döpfner/Schürmann

Da bei meiner 7 jährigen Tochter vor kurzem in einer kinderneurologischen Klinik ADHS diagnostiziert wurde, lese ich zur Zeit eine Menge Literatur zu diesem Thema. Dieses Buch ist mir dabei besonders empfohlen worden. Der erste Teil des Buches klärt detailliert über ADHS auf. Besonders über mögliche Ursachen, die Art der Diagnostik, Symptome usw. Diesen Teil„Fachliteratur zu ADHS: „Wackelpeter und Trotzkopf“ von Döpfner/Schürmann“ weiterlesen

Europa, schäm dich!

Joko und Klaas haben mal wieder 15 Minuten Sendezeit gewonnen und sie genutzt, um über die Zustände in Moria, auch schon vor dem Brand, aufzuklären. Das Video könnt ihr euch hier anschauen: https://www.facebook.com/148207281897412/posts/4055389047845863/ Ich kann einfach nicht fassen, wie wir es zulassen können, mitten in Europa Menschen in solchen Zuständen leben zu lassen. Wobei das„Europa, schäm dich!“ weiterlesen

Der neue Erziehungsratgeber von Nora Imlau: „Mein Familienkompass“

Ich habe bereits viele Bücher von Nora Imlau gelesen. Und auch viele andere Erziehungsratgeber. Zum einen interessieren sie mich als Mutter, zum anderen habe ich eine pädagogische Ausbildung und halte mich deshalb auf dem Laufenden. Ich mag sehr gerne die Bücher von Jesper Juul, und Nora Imlau entspricht meiner Vorstellung, wie ich mit meinen Kindern„Der neue Erziehungsratgeber von Nora Imlau: „Mein Familienkompass““ weiterlesen

Diagnose: Adhs

Ihr habt bestimmt gemerkt, dass ich in den letzten Tagen hier nicht ganz so aktiv war… Das liegt daran, dass ich am Montag nach monatelanger Diagnostik endlich eine Diagnose für meine 7 jährige Tochter bekommen habe: Adhs. Das musste ich erstmal sacken lassen! Ich muss zugeben, dass ich leider früher auch zu den Menschen gehört„Diagnose: Adhs“ weiterlesen